1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Forbes mächtigste Frauen – Simonetta Sommaruga dabei

Eine Schweizerin ist dabei

Das sind die mächtigsten Frauen der Welt

Alte Bekannte und neue Gesichter: Diese Powerfrauen haben laut dem «Forbes»-Magazin die Zügel in der Hand.

Angela Merkel, Germany's chancellor, speaks in the Bundestag in Berlin, Germany, on Wednesday, Dec. 9, 2020. The debate about German spending has intensified as the country struggles to rein in its coronavirus outbreak. Photographer: Liesa Johannssen-Koppitz/Bloomberg via Getty Images

Geschafft! Angela Merkel ist für «Forbes» die mächtigste Frau der Welt. 

Bloomberg via Getty Images

1. Angela Merkel

Angela Dorothea Kasner, wie sie gebürtig heisst, wuchs in der DDR auf, war Klassenbeste in Russisch und Mathematik und arbeitet als Physikerin, bevor sie sich für die Politik entschied. Seit 15 Jahren ist Merkel deutsche Bundeskanzlerin und laut «Forbes» de facto Europa Chefin. Einer Umfrage zufolge halten die meisten Europäer und Europäerinnen Merkel sogar für vertrauenswürdiger als die eigene Regierung. Doch die Tage der Macht sind für Angela Merkel gezählt, 2021 wird jemand anders das Kanzleramt übernehmen, als CDU-Vorsitzende ist sie bereits 2018 zurückgetreten. Bald bleibt der 66-Jährigen mehr Zeit für ihre geliebten Wanderungen in den Bündner Bergen. 

2. Christine Lagarde

Eine ehemalige Synchronschwimmerin mit einem Faible für Zahlen: Christine Lagarde, 64, ist die erste Frau an der Spitze der Europäischen Zentralbank und davor war sie die erste Frau an der Spitze des Internationalen Währungsfonds. Christine Madeleine Odette Lallouette wuchs in der Normandie auf, ist studierte Juristin und war schon 2019 auf Platz zwei der «Forbes»-Liste. Lagarde konnte Angela Merkel zwar nicht vom ersten Platz verdrängen, dafür wurde sie zum «Offizier» der französischen Ehrenlegion ernannt. Seit der Finanzkrise 2008 pocht Lagarde auf eine Reform der männerdominierten Finanzbranche. 

Mehr für dich
Christine Lagarde, managing director of the International Monetary Fund (IMF), poses for a photograph following a Bloomberg Television interview on day two of the World Economic Forum (WEF) in Davos, Switzerland, on Wednesday, Jan. 23, 2019. World leaders, influential executives, bankers and policy makers attend the 49th annual meeting of the World Economic Forum in Davos from Jan. 22 - 25. Photographer: Simon Dawson/Bloomberg via Getty Images

Stammgast in Davos: Die Französin bei ihrem WEF-Besuch 2019.

Bloomberg via Getty Images

3. Kamala Harris

In Amerika ist sie das, was man «trailblazer» nennt, eine Wegbereiterin für alle, die nach ihr kommen. Kamala Harris ist die erste Frau, die Vize-Präsidentin der USA wird. Sie vertritt im Weissen Haus aber nicht nur das weibliche Geschlecht, sondern auch gleich zwei Minderheit: Harris' Vater ist Jamaikaner, ihre Mutter Inderin, beide waren Einwanderer. Die Geschichte von Kamala Harris' Aufstieg erinnert an den amerikanischen Traum und ist «Forbes» den dritten Platz auf ihrer Liste wert. 

Erste amerikanische Vize-Präsidentin

«Die Kinder in der Nachbarschaft durften nicht mit uns spielen, weil wir schwarz waren», erinnert sich Kamala Harris. 

Getty Images

4. Ursula von der Leyen

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie scheint bei ihr zu klappen: Ursula von der Leyen ist nicht nur als erste Frau Präsidentin der Europäischen Kommission, sondern auch noch Mutter von sieben Kindern. Wie sie das schafft, weiss selbst «Forbes» nicht, würdigt aber Von der Leyens Karriere als ehemalige deutsche Verteidiungsministerin. Die 62-Jährige studierte ursprünglich Archäologie, bevor sie zur Volkswirtschaftslehre und dann zur Politik wechselte. 

Ursula von der Leyen mit Maske

Ursula von der Leyen bestimmt über Gesetze, die alle EU-Bürger betreffen. 

Getty Images

5. Melinda Gates

Mit ihrem Mann Bill ist Melinda Gates verantwortlich für die grösste gemeinnützige Organisation der Welt. Die Philanthropin setzt sich dabei besonders für Mädchen ein, und möchte mehr Frauen zum Gründen von Start-ups und Unternehmen motivieren. Ihren Mann lernte sie bei ihrer Arbeit für Microsoft kennen, die Idee zur Stiftung, die heute 40 Milliarden schwer ist, hatte allerdings sie. 

Frau von Bill Gates

Die 56-Jährige erhielt von Barack Obama die Freiheitsmedaille.

Bloomberg via Getty Images

6. Mary Barra

Pferdestark! Mary Barra hats als erste Frau an die Spitze des Autokonzerns General Motors geschafft. Und achtet dort nicht nur auf ihr eigenes Wohlbefinden: 2018 gab es bei GM keine Lohnungleichheit zwischen Männern und Frauen, das schaffte sonst kaum ein anderes Unternehmen. Die Amerikanerin mit finnischen Eltern investiert viel Geld in Elektromobilität und selbstfahrende Autos. 

Chefin von General Motors

Die 59-Jährige Mary Barra ist Mutter von zwei Kindern. 

Getty Images

7. Nancy Pelosi

Das Bild ging durch die Presse: Nach einer Rede Donald Trumps zerriss Nancy Pelosi hinter ihm sein Manuskript. Es sei die «höfliche Variante» gewesen, sagte die Demokratin danach. Die Italoamerikanerin war bereits bei der Amtseinführung John F. Kennedys dabei und ist trotz ihrer 80 Jahre noch kampfeslustig: 2019 versuchte sie, Trump aus dem Amt zu jagen. 

U.S. House Speaker Nancy Pelosi, a Democrat from California, speaks during a news conference at the Democratic Congressional Campaign Committee headquarters in Washington, D.C., U.S., on Tuesday, Nov. 3, 2020. President Donald Trump has once again defied polls and predictions, with a strong showing across the Sun Belt in early results appearing to significantly shrink Democratic nominee Joe Biden’s path to victory. Photographer: J. Scott Applewhite/AP Photo/Bloomberg

Pelosi ist Sprecherin des Repräsentantenhauses in den USA.

Bloomberg via Getty Images

8. Ana Patricia Botín

Nicht nur Amerikanerinnen und Deutsche haben es auf die «Forbes»-Liste geschafft: Ana Botín ist Chefin der spanischen Bank Santander. Als eines von sechs Kindern übernahm sie das Finanzhaus von ihrem Vater. Botín studierte unter anderem in Harvard und setzt sich für Unternehmertun an spanischen Universitäten ein. Sie macht aber nicht nur traditionelles Bankgeschäft, sondern lancierte auch Spaniens grösste Block-Chain-Plattform. 

MADRID, SPAIN - JANUARY 29: Banco Santander Chairman, Ana Patricia Botin, looks on during a news conference to announce the 2019 results at the bank's headquarters on January 29, 2020 in Boadilla del Monte, near Madrid, Spain. Banco Santander's net profit was 6.5 billion euros in 2019, an 17% decrease on the previous year. (Photo by Pablo Blazquez Dominguez/Getty Images)

Heute lebt die 60-jährige Mutter dreier Kinder in London. 

Getty Images

9. Abigail Johnson

Es begann als Sommerjob, doch nun leitet Abigail Johnson nach ihrem Vater und ihrem Grossvater den Finanzdienstleister Fidelity Investments. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Boston ist einer der grössten Vermögensverwalter der Welt. Eher selten: Die heutige Milliardärin studierte einst Kunstgeschichte, bevor sie noch einen Wirtschaftsmaster machte. Die 58-jährige Amerikanerin hat zwei Kinder. 

Abigail Johnson, chairman and chief executive officer of Fidelity Investments, arrives for the Allen & Co. Media and Technology Conference in Sun Valley, Idaho, U.S., on Tuesday, July 10, 2018. The 35th annual Allen & Co. conference gathers many of America's wealthiest and most powerful people in media, technology, and sports. Photographer: David Paul Morris/Bloomberg via Getty Images

Familienbande: Abigail Johnson wurde in ihr Unternehmen hineingeboren. 

Bloomberg via Getty Images

10. Gail Boudreaux

Bei uns ein eher unbekanntes Gesicht: Gail Boudreaux ist CEO von Anthem – einer riesigen amerikanischen Krankenversicherung. In ihren ersten beiden Jahren als Chefin legte deren Aktie um 20 Prozent zu. Boudreaux ist eine ehemalige Basketballspielerin, die auch beruflich aufstieg und nun möglichst vielen Amerikanern eine Krankenversicherung anbieten will. 

Gail Boudreaux, president and chief executive officer of Anthem Inc., speaks during a coronavirus briefing with health insurers in the Roosevelt Room of the White House in Washington, D.C., U.S., on Tuesday, March 10, 2020. The window for fully containing the coronavirus has passed in some parts of the U.S. and the White House will roll out plans later Tuesday to mitigate its impact. Photographer: Al Drago/Bloomberg via Getty Images

Taucht auch immer wieder auf der «Fortune»-Liste der erfolgreichsten CEOs auf: Gail Boudreaux.

Bloomberg via Getty Images

56. Simonetta Sommaruga

Auch eine Schweizerin hats auf die «Forbes»-Liste der 100 mächtigsten Frauen geschafft! Simonetta Sommaruga ist bereits zum zweiten Mal Bundespräsident der Schweiz. Die Aargauerin studierte, machte aber keinen Abschluss, ist dafür aber ausgebildete Konzertpianistin. 2020 war für die SP-lerin mit der Corona-Krise ein besonders strenges Jahr, Sommaruga stand mit ihren Bundesratskollegen Woche für Woche im Rampenlicht. 

ROME, ITALY - SEPTEMBER 29: Swiss Confederation President Simonetta Sommaruga and Italian Prime Minister Giuseppe Conte (not in picture) hold a press conference after a meeting at Palazzo Chigi, on September 29, 2020 in Rome, Italy. Italian PM Giuseppe Conte and Swiss Confederation President Simonetta Sommaruga met to discuss the management of the pandemic and also on investments in environmental and climate protection. (Photo by Antonio Masiello/Getty Images)

Sommaruga ist 60 Jahre alt und mit dem Schriftsteller Lukas Hartmann verheiratet.

Getty Images
Von sly am 10.12.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer