1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Diese Fussballer-Frisuren bleiben in Erinnerung

Kreativ oder geschmacklos?

Die schrägsten Fussballer-Frisuren aller Zeiten

Markenzeichen, Glücksbringer oder besondere Gesten: Diese Fussballer bleiben nicht nur dank Ballkünsten, sondern auch mit ihren speziellen Frisuren im Gedächtnis.

Finale der Fußball WM 2002 in Japan und Südkorea  in Yokohama 0:2 WM 2002 BRD-Brasilien - RonaldoFinal the Football World Cup 2002 in Japan and South Korea in Yokohama 0 2 World Cup 2002 Germany Brazil Ronaldo

Ronaldo feiert den WM-Titel Brasiliens an der WM 2002 in Japan und Südkorea in Yokohama. 

imago/HJS

Fast 20 Jahre später hat auch Ronaldo selber es zugegeben: «Es war schrecklich», sagt er kürzlich im Interview mit der US-Zeitschrift Sports Illustrated. Was er meint? Seine Frisur bei der WM 2002 in Japan und Südkorea. Und er geht sogar noch weiter: «Ich entschuldige mich bei allen Müttern, die gesehen haben, wie ihre Kinder den gleichen Haarschnitt bekommen haben.»

Xhaka und Akanji jetzt blond

Nicht ganz so schlimm dürften es die Mütter heute finden, wenn sich ihre Kinder unsere Nati-Spieler Granit Xhaka und Manuel Akanji zum Vorbild nehmen. Sie haben sich die Haare gerade blond gefärbt. Andere Nationalspieler sollen sich die Haare geschnitten haben. 

«Es geht auch um Psychologie, sie wollten ein Zeichen setzen», sagt der Mediensprecher Adrian Arnold dazu. Bei Ronaldo hat die neue Frisur damals jedenfalls Glück gebracht: Er wurde mit seiner WM-Frisur 2002 Torschützenkönig und Brasilien Weltmeister. 

Mehr für dich

Wenn es ums Thema blonde Mähne geht, kommt den meisten gleich ein anderer Schweizer in den Sinn: Alain Sutter. Seine langen, wehenden Haare, waren sein Markenzeichen. 

Alain Sutter Switzerland 02 August 1994 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: MaryxEvansxAllstarxRichardxSellers 12102630 editorial use only

Alain Sutter im Jahr 1994: Fussballerisch und mit seiner Frisur auffällig.

imago images/Mary Evans

Unvergesslich bleibt auch die Lockenpracht von Carlos Valderrama. Der Kolumbianer, der als bester kolumbianischer Spieler der Geschichte gilt, trägt heute, mit 59 Jahren, übrigens immer noch dieselbe Frisur. 

Carlos Valderrama Colombia & Atletico Junior 29 June 1998 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: MaryxEvansxAllstarxRichardxSellers 12127416 editorial use only

Hoher Wiedererkennungswert: Carlos Valderrama mit der blonden Lockenpracht.

imago images/Mary Evans

Haariger Patriotismus

Der Sinn hinter dieser Frisur des Kroaten Ivan Perisic an der EM 2016 ist klar: Er trägt das Karomuster seiner Landesflagge am Hinterkopf. Doch so sicher wie dies ist ihm danach auch der Spott im Netz: Von «in eine Pommes Schranke gefallen» bis «kopfüber auf einer rot-weissen Tischdecke eingeschlafen» ist alles dabei. Und nicht mal Glück brachte ihm die patriotische Frisur: Im Achtelfinal schied Kroatien gegen Portugal damals aus.

Feature, Ivan PERISIC (CRO) mit Rot Weisser Farbe im Haar, Haare, Fahne, Flagge, Achtelfinale, Spiel M39, Kroatien (CRO) - Portugal (POR) 0:1 n.V, am 25.06.2016 in Lens. Fussball EM 2016 in Frankreich vom 10.06. - 10.07.2016.Feature Ivan Perisic CRO with Red whiter Color in Hair Hair Flag Flag Eighth finals Game  Croatia CRO Portugal POR 0 1 n v at 25 06 2016 in Lens Football euro 2016 in France of 10 06 10 07 2016

Ivan Perisic läuft zum Achtelfinal an der 2016 EM mit einer ganz patriotischen Frisur auf.

imago/Sven Simon

Hingucker am Hinterkopf

Pierre-Emerick Aubameyang sorgte schon mit so mancher Frisur – oder besser gesagt Rasur – für Aufsehen. Doch bei diesem Schriftzug mit dem Namen «Marina» müssen wir sagen: Rührend. Aubameyang erinnerte damals 2018 nämlich an seine kurz davor verstorbene Grossmutter, zu der er eine besonders innige Beziehung pfelgte. 

Arsenal s Pierre - Emerick Aubameyang hair cut during the EPL - Premier League match between Arsenal and Stoke City at the Emirates Stadium, London, England on 1 April 2018. PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xAndrewxAleksiejczukx PMI-1929-0015

Pierre-Emerick Aubameyang mit einem Gedenken an seine Grossmutter im Haar.

imago/PRiME Media Images
Von svb am 15.06.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer