1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Das bedeuten die neuen Tattoos von Ed Sheeran

Neue Rückenbemalung

Ed Sheerans neue Tattoos verraten ein süsses Geheimnis

Ed Sheeran ist im wahrsten Sinne des Wortes kein unbeschriebenes Blatt. Dutzende Tattoos schmücken den Körper des britischen Pop-Stars. Die neuesten Bemalungen sorgen für besonders grosse Begeisterung bei den Fans.

Ed Sheerans Tattoos
Getty Images for MTV/ ViacomCBS

Ed-Sheeran-Fans dürften sich in letzter Zeit über jede Neuigkeit ihres Idols freuen, lebt der Pop Star, 30, doch seit einiger Zeit etwas zurückgezogen, was nicht zuletzt mit seinem Nachwuchs zu tun hat. Seit die treuen Anhänger das Video zur neuen Single «Overpass Graffit» gesehen haben, wissen sie jetzt: Sheeran hat nicht nur eines, sondern gleich mehrere Tattoos. Im Video ist der Sänger mit nacktem Oberkörper zu sehen, er badet mit Freunden in einem See.

Mehr für dich

Der süsse Grund hinter der Rückenbemalung

Man muss nicht besonders genau hinschauen, um zu sehen: Auf Sheerans Rücken prangen neu vier Quadrate, wovon eines von kleinen Babyfüsschen geziert wird. Während die Fans um die Bedeutung der Quadrate rätselten, bringt nun ein Insider Licht ins Dunkel: Bei den bereits vorhandenen Füssen soll es sich um die seiner kleinen Tochter Lyra Antarctica, 1, handeln – und auch die restlichen Vierecke sollen, falls es nach Sheeran geht, bald mit Inhalt gefüllt werden. Am liebsten mit weiteren Kinderfüssen, wie der Insider verrät. 

Cherry Seaborn

Wenn es nach Sheeran ginge, kämen noch mindestens drei Kinder dazu – er möchte die Entscheidung aber seiner Frau Cherry Seaborn, 29, überlassen. 

GC Images

Cherry Seaborn soll selbst entscheiden

Dass Ed Sheeran mit seiner Entscheidung über weiteren Nachwuchs nicht alleine ist, ist offensichtlich. Vielmehr will er vor allem auf den Wunsch seiner Frau Cherry Seaborn, 29, hören. «Ich hätte so gerne mehr Kinder, ich würde es lieben. Aber es kommt darauf an, was Cherry will, weil es ist ihr Körper.», erklärt der Megastar. Die Zukunft wird es weisen. 

Von las am 11. November 2021 - 06:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer