1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Eros Ramazzotti über Ex-Frau Michelle Hunziker: «Michelle war meine grosse Liebe»

Sie war seine «grosse Liebe»

Ist Eros Ramazzotti noch nicht über Michelle Hunziker hinweg?

Michelle Hunziker verdreht den Männern, wo sie nur hingeht, den Kopf. Und auch ihr Ex-Mann Eros Ramazzotti scheint nie ganz über die Moderatorin hinweg gekommen zu sein – so wirkte es zumindest in einem TV-Interview, das der Sänger kürzlich gab.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Eros Ramazzotti und Michelle Hunziker sind immer noch gute Freunde.

Eros Ramazzotti und Michelle Hunziker sind immer noch gute Freunde.

Instagram / therealhunzigram

Einst waren sie das Traumpaar Italiens, heute sind sie nur noch gute Freunde – und bald Grosseltern. Eros Ramazzotti (59) und Michelle Hunziker (45) haben viel miteinander durchgemacht, heirateten, als Michelle noch nicht einmal 20 Jahre alt war, wurden Eltern einer Tochter, Aurora Ramazzotti (26). Dann fiel die Moderatorin in die Hände der Sekte «Krieger des Lichts» und die Ehe mit Eros zerbrach. 

Trotz allem verbindet Eros und Michelle bis heute nicht nur ihre gemeinsame Tochter, sondern auch eine innige Freundschaft. Beide heirateten wieder, Michelle den Modeunternehmer Tomaso Trussardi (39), Eros das Model Marica Pellegrinelli (34). Beide Ehen zerbrachen allerdings. Etwa, weil der Schmusesänger und die Bernerin sich nie vergessen konnten? Das war bestimmt nicht der Grund, aber ganz über seine Michelle hinweg kommen konnte Eros anscheinend trotzdem nie, wie er laut dem «Blick» nun in einem TV-Interview verriet. «Michelle ist meine grosse Liebe gewesen», sagte er dort – über Marica verliert er allerdings kein Wort. Autsch! Immerhin haben Eros und Marica zwei gemeinsame Kinder.

Doch auch für Michelle ist ihr erster Ehemann bis zum heutigen Tag einer der wichtigsten Menschen in ihrem Leben, nach der Trennung von Tomaso stand er ihr zur Seite, sie sollen zu der Zeit sogar täglich telefoniert haben.

Liebescomeback?

Obwohl vor allem zu Beginn des Jahres immer wieder über ein Liebescomeback zwischen den einstigen Eheleuten gemunkelt, ja sogar darauf gehofft wurde – vor allem, nachdem sie sich in Michelles Show «Michelle Impossible» sogar küssten –, scheint dieses nicht in den Sternen von Michelle und Eros zu stehen. Beide betonten in den vergangenen Monaten zwar immer wieder, wie gern sie sich noch haben und dass sie immer noch tiefe Gefühle füreinander hegen, aber dass es eine andere Art von Liebe sei. Sowohl Michelle, als auch Eros dementierten, dass es zwischen ihnen wieder zu einem Aufflammen der Liebe kommen würde. Das macht die Freundschaft zwischen den beiden fast noch schöner und reiner, als wenn man immer mit dem Gedanken spielen würde, sich immer wieder Hoffnungen auf mehr machen würde. Und eine platonische «grosse Liebe» ist ja auch etwas schönes.

Neuer Lebensabschnitt als Grosseltern

Jetzt kommt erst einmal eine neue spannende Zeit auf die zwei zu. Tochter Aurora erwartet mit ihrem Partner Goffredo Cerza im kommenden Frühling ihr erstes Kind – einen Buben. Die werdenden Grosseltern waren über diese Nachricht ganz aus dem Häuschen, für Michelle ging als «junge Grossmutter» ein Traum in Erfüllung. «Diese Neuigkeit hat mich umgehauen und mich berührt», erinnert sich Eros an den Moment, als er erfuhr, dass er Grossvater werde. Er habe allerdings vollstes Vertrauen in seine Tochter und deren Partner und ist sich sicher, dass die beiden grossartige Eltern werden. «Sie sind wirklich ein wunderschönes Paar. Ihre Liebe ist schön und tief, stark und wahrhaftig und ein Beispiel», schwärmt der Sänger von Aurora und Goffredo.

Bei ihm selbst gebe er derzeit allerdings keine neue Liebe in seinem Leben. «Ich bin Single», sagt er bestimmt, gibt aber auch zu, dass es nicht einfach sei, jemanden zu finden – die er «zum Verrücktwerden» liebe.

Von san am 23. Dezember 2022 - 17:36 Uhr