1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Formel-1-Star Sebastian Vettel hört auf

Karriere-Ende

Formel-1-Star Sebastian Vettel hört auf

Der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat seinen Rücktritt zum Ende der Saison bekannt gegeben.

Sebastian Vettel macht Schluss mit der Formel 1.
Sebastian Vettel macht Schluss mit der Formel 1. imago/agefotostock

Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel (35) wird zum Ende der laufenden Saison seine Karriere überraschend beenden. Das teilte er in einem Videobeitrag auf Instagram mit. Mit dem Clip lieferte er auch gleich die Gründe für seine Entscheidung: «Ich liebe diesen Sport. Er war im Zentrum meines Lebens, seit ich denken kann. Aber es gibt mein Leben auf der Strecke und mein Leben neben der Strecke. Rennfahrer zu sein, war nie meine einzige Identität.»

Mehr für dich
 
 
 
 

Er sei eben nicht nur Rennfahrer, sondern auch «Sebastian. Vater von drei Kindern und Mann einer wundervollen Frau.» Als Perfektionist gehe seine Profession mehr denn je «mit einem hohen Zeitaufwand» einher. «Zeit, die ich mit meiner Familie verbringen möchte. Die Energie, die es braucht, um mit dem Auto als auch dem Team eins zu werden, erfordert Konzentration und Anstrengung.» Das Mass an Aufopferung für den Sport sowie ein guter Vater und Ehemann zu sein, würden für ihn nicht mehr zusammen passen.

Kinder statt Karriere

Mit seiner Ehefrau Hann hat Vettel drei Kinder, zwei Töchter und einen Sohn. Die will er nun aufwachsen sehen, Werte weitergeben, zuhören und sich nicht mehr von ihnen verabschieden müssen.

Die Karriere als Formel-1-Fahrer bringe auch «Dinge hervor, die mir nicht mehr gefallen.» Vettel hat sein Video mit dem Hashtag «There Is Still A Race To Win» versehen. Auf seiner Homepage macht er sich bereits seit geraumer Zeit gegen den Klimawandel und für Nachhaltigkeit stark.

Beispielloser Werdegang

Auch der aktuelle Rennstall, Aston Martin, teilte Vettels Entscheidung auf Instagram mit. Zu einer Bilderreihe von Vettel heisst es in dem Post unter anderem: «Sebastian Vettel wird zum Ende der Saison 2022 seine Formel-1-Laufbahn und damit eine der grössten Karrieren, die es in der Geschichte des Sports gab, beenden.»

2010 wurde Vettel mit 23 Jahren zum bisher jüngsten Formel-1-Weltmeister der Geschichte. In den darauffolgenden drei Jahren schaffte er es, seinen Titel erfolgreich zu verteidigen, vor ihm hatten dieses Kunststück nur drei andere Fahrer geschafft.

Seine vier WM-Titel holte Vettel von 2010 bis 2013, mit Red Bull – dort hatte er die erfolgreichste Zeit seiner Karriere. Vettel fährt seit 2007 in der Königsklasse, startete seine Laufbahn in der Rennserie bei BMW-Sauber, sass auch im Cockpit von Toro Rosso (2007/08). Nach seiner Zeit bei Red Bull sollte Vettel Ferrari wieder zurück zum Erfolg führen und WM-Titel gewinnen – scheiterte als Hoffnungsträger aber in sechs Jahren beim traditionsreichen Rennstall aus Maranello. 2021 wechselte er zum Formel-1 Rennstall Aston Martin, bisher mit überschaubarem Erfolg.

Von spot/abb am 28. Juli 2022 - 12:53 Uhr
Mehr für dich