1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Jasmin Wagner alias Blümchen zeigt stolz ihren Verlobungsring

Musikerin ist kürzlich Mutter geworden

«Ich habe Ja gesagt»: Jasmin Wagner postet Foto von Verlobungsring

Jasmin Wagner hat sich offenbar verlobt, wie sie bei Instagram bekannt gegeben hat. Zu dem Bild eines funkelnden Rings schrieb die Musikerin: «Ich habe Ja gesagt.»

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Jasmin Wagner ist kürzlich Mutter geworden.
Jasmin Wagner ist kürzlich Mutter geworden. imago images/Future Image

Jasmin Wagner (42) hat sich offenbar verlobt. Das gab die Sängerin bei Instagram bekannt. «Frohes neues Yeah!», schrieb sie zu einem Foto, auf dem nicht nur ein goldener Ring mit einem «Mother»-Schriftzug, sondern auch ein funkelnder Verlobungsring zu sehen ist. Zudem fügte sie die Hashtags «Ich habe Ja gesagt», «stolze Mama» und «zukünftige Ehefrau» hinzu.

Zahlreiche Stars zeigten sich erfreut über die frohe Botschaft. Schauspielerin und Sängerin Natalia Avelon (42) kommentierte: «Wie schön! Herzlichen Glückwunsch, liebe Jasmin!» Schauspieler Marc Barthel (33) schrieb: «Herzlichen Glückwunsch. Was ein Start ins Jahr.» Designerin Marina Hoermanseder (37) und Moderatorin Enie van de Meiklokjes (48) sprachen ebenfalls ihre Glückwünsche aus.

Erstes Kind auf der Welt

Die Sängerin und Moderatorin, die in den 1990er-Jahren als Blümchen grosse Erfolge feierte, hat Mitte November die Geburt ihres Kindes in einem Instagram-Post bekannt gegeben. Dass sie und der Vater des Kindes, ein dänischer Unternehmer, ein Mädchen erwarten, hatte Wagner schon zuvor mitgeteilt. Dem Magazin «Bunte» verriet sie etwa: «Ich hätte nicht gedacht, dass mich das so umhaut, dass wir eine Tochter bekommen. Mein Partner und ich haben beide ein paar Tränen verdrückt.»

Im Dezember 2021 bestätigte sie ihre neue Liebe mit dem Unternehmer, nachdem sie im Dezember 2020 in einem Interview für den Podcast «Grazia Women» verkündete, dass sie sich scheiden lasse. Gerüchte um eine Trennung von ihrem damaligen Ehemann waren bereits im Sommer 2020 aufgekommen. Im Februar 2015 hatten sie sich das Jawort gegeben.

Von spot am 2. Januar 2023 - 22:45 Uhr