1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Kim Kardashian besteht endlich ihr Jura-Examen

Im vierten Anlauf

Kim Kardashian besteht endlich ihr Jura-Examen

Sie gab nicht auf und zeigte es am Schluss allen ihren Kritikern – Nach drei verhauenen Prüfungen innerhalb von zwei Jahren hat Kim Kardashian im vierten Anlauf das Jura-Examen bestanden. Den Meilenstein widmet sie voll und ganz ihrem verstorbenen Vater.

Kim Kardashian

Kim Kardashian ist auf dem Weg zur studierten Juristin.

GC Images

Endlich hat sie es geschafft. Mit einem Instagram-Post verkündete die 41-jährige Kim Kardashian die guten Neuigkeiten: Sie hat endlich ihr erstes Jura-Examen bestanden. Der Weg dahin war steinig und alles andere als einfach, die US-Amerikanerin gab nicht auf und büffelte weiter. Ganze drei Mal in den letzten zwei Jahren bestand sie die Prüfung nicht – doch im vierten Anlauf hat es geklappt. Ihre Freude über diesen Erfolg ist schier grenzenlos. 

Mehr für dich

«Wenn ich in den Spiegel schaue, bin ich wirklich stolz auf die Frau, die sich heute darin spiegelt», so Kardashian nach ihrem Erfolgserlebnis. In einem langen Text unter ihrem Post erklärt sie, wie sie die harte Zeit des Büffelns erlebte und man spürt deutlich, was für eine grosse Last ihr von den Schultern fällt: «Ich bin jedes Mal wieder aufgestanden und habe weiter gelernt und es wieder versucht, bis ich es geschafft habe!»

Sie scheint schlussendlich wohl noch eine der wenigen gewesen zu sein, die an sich glaubte: «Mir wurde von Spitzenanwälten gesagt, dass dies eine nahezu unmögliche Reise sei.» Jetzt ist sie umso stolzer darauf, dass sie diesen Meilenstein geschafft hat.

«Mein Vater wäre mein bester Lernpartner gewesen»

Kim Kardashian

Was die Sache für Kim Kardashian noch bedeutungsvoller macht ist, dass ihr verstorbener Vater Robert Kardashian (1944-2003) ebenfalls Anwalt war. Weltweit bekannt wurde er vor allem durch seine Beteiligung im Fall O.J. Simpson im Jahr 1995.

Robert Kardashian

Robert Kardashian war im Verteidigungsteam des berühmten Falls von Football-Star O.J. Simpson.

Ron Galella Collection via Getty

Diesen Erfolg möchte Kim ihrem Vater widmen und schreibt in der Bildunterschrift: «Ich weiss, dass mein Vater so stolz wäre, und er wäre sogar schockiert, wenn er wüsste, dass dies jetzt mein Weg ist, aber er wäre mein bester Lernpartner gewesen.»

Zudem habe auch er das Jura-Examen ebenfalls nicht beim ersten Mal bestanden, wie Kardashian weiter erwähnt: «Man hat mir erzählt, dass er dafür berüchtigt war, sich über Leute lustig zu machen, die nicht beim ersten Versuch bestanden haben, so wie er selbst, aber er wäre mein grösster Motivator gewesen!» Trotz aller Freude, ist der Weg von Kim Kardashian zur Juristin noch weit. Im US-Bundesstaat Kalifornien, in dem sie seit 2018 studiert, sind zwei Examen erforderlich, um als Juristin arbeiten zu können.  

Von nsj am 14. Dezember 2021 - 20:09 Uhr
Mehr für dich