1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Leni Klum und Adoptivvater Seal sorgen für eine Premiere auf dem roten Teppich

Premiere!

Leni Klum und Papa Seal gemeinsam auf dem roten Teppich

Model Leni Klum und ihr Adoptivvater, Sänger Seal, liefen in Los Angeles gemeinsam über den roten Teppich. Dass Klums Freund auch dabei war, wurde da zur Nebensache.

Leni Klum und Stief-Papa Seal auf dem roten Teppich

Leni Klum und Seal auf dem roten Teppich in Los Angeles. 

imago images/Cover-Images

Seltener gemeinsamer Auftritt: Zur Premiere des neuen Netflix-Streifens «The Harder They Fall» erschien Jungmodel Leni Klum, 17, Arm in Arm mit dem britischen Sänger Seal, 58. Die beiden liefen am Mittwoch in Los Angeles, Kalifornien, zusammen über den roten Teppich. Ihr Adoptivvater Seal, der die Musik zum Film beigesteuert hatte, war allerdings nicht der einzige wichtige Mann für die Tochter von Heidi Klum, 48, bei dieser Veranstaltung. Ihr Freund Aris, 18, war ebenfalls dabei.

Mehr für dich

Für den Red-Carpet-Auftritt hatte Leni Klum sich in ein figurbetontes, schwarzes Minikleid mit Fransensaum geworfen. Papa Seal trug einen schwarzen Gehrock mit weißem Hemd und Krawatte; Aris einen schwarzen Anzug mit weissem Hemd.

Seal mit Freundin Laura Strayer und Leni Klums Freund Aris Rachevsky

Ebenfalls eine Premiere war, dass Leni Klum ihren Freund Aris Rachevsky (2.v.r.) auf den Teppich mitbrachte. Seal führte derweil seine Freundin Laura Strayer (m.) aus. 

imago images/NurPhoto

Berühmte Patchwork-Familie

Leni stammt aus der Beziehung ihrer Mutter mit dem ehemaligen Formel-1-Manager Flavio Briatore, 71, mit dem Heidi Klum für rund ein Jahr liiert war. Ihr späterer Ehemann Seal adoptierte Leni. Mit ihm bekam Klum drei weitere Kinder: Henry, 16, Johan, 14, und Lou, 12,. Seit August 2019 ist Heidi Klum mit dem Tokio-Hotel-Gitarristen Tom Kaulitz, 32, verheiratet. Leni Klum feierte ihr Modeldebüt im Dezember 2020.

Von spot am 14.10.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer