1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Ex-Disney-Star Lindsay Lohan blüht wieder auf und macht einen Neustart

«Die letzten Jahre waren wie eine Seelensuche»

Lindsay Lohan blüht mit Neustart wieder auf

So herausragend ihr Karrierestart als junge Schauspielerin war, so unglaublich tief stürzte Lindsay Lohan danach in die Alkohol- und Drogensucht ab. Mittlerweile konnte sich der ehemalige Disney-Star aber wieder finden und legt derzeit einen bemerkenswerten Neustart hin.

Lindsay Lohan

Lindsay Lohan nimmt wieder an mehreren Projekten teil und hat einiges in Aussicht.

imago/agephotostock

Sie blühte als Kinderstar bei Disney-Filmen auf und legte mit Rollen in Filmen wie «Ein Zwilling kommt selten allein» einen prachtvollen Karrierestart hin. Doch irgendwann konnte der damalige Teenie-Star den öffentlichen Druck wohl nicht mehr bewältigen – nachdem im Jahr 2006 die Drogen- und Alkoholprobleme der US-Amerikanerin Lindsay Lohan (35) bekannt wurden, machte die Schauspielerin praktisch nur noch negative Schlagzeilen.

Mehr für dich
 
 
 
 

In der Filmszene bekam man die heute 35-Jährige fast gar nie mehr zu sehen und über ihren gesundheitlichen Zustand konnte nur spekuliert werden. Lohan selbst gelang es aber, sich mit der Zeit wieder aufzufangen. Nun legt sie einen bewundernswerten Neustart hin.

«Ich fühle mich einfach glücklich und gesegnet»

Lindsay Lohan

«Die letzten Jahre waren wie eine Seelensuche», erzählte Lindsay laut vip.de in einem Interview. Weiter berichtete sie, dass sie sich viel Zeit für sich genommen habe und eine Art «Tapetenwechsel» mit neuen Menschen und Orten, vollbracht habe.

So konnte Lohan wieder zu sich finden: «Ich hatte eine lange Auszeit (...). Jetzt weiss ich das wieder viel mehr zu schätzen und ich habe es vermisst», so Lindsay über das Filme drehen. Die Amerikanerin macht klar, dass sie sich wieder bereit fühlt, vor der Kamera zu stehen..

Schauspiel-Comeback und neue Projekte in Sicht

Vergangenen November feierte Lindsay mit der weiblichen Hauptrolle in der Weihnachtskomödie «Falling for Christmas», welche laut «Kurier» Ende 2022 auf Netflix erscheinen wird, ihr Schauspiel-Comeback. Für viele war die 35-Jährige vor der Kamera kaum wieder zu erkennen. Daneben kommt Lohan nun auch in einem Werbespot vor, der am diesjährigen Sport-Spektakel «Super Bowl» vom 14. Februar ausgestrahlt werden soll.

Dass Lindsay Lohan das Potential für eine aussichtsreiche Karriere besitzt, war schon von Anfang an klar. Denn als sie 1998 im Alter von gerade mal 12 Jahren ihr Kinodebüt im Film «Ein Zwilling kommt selten allein» gab, war das ihr Durchbruch als Disney-Star. Nach diversen Auftritten wurde sie dann mit ihrer Rolle im Kinofilm «Freaky Friday» auch von den Kritikern gelobt.

Lohans Vergangenheit

Auch für weitere Besetzungen gabs viel positive Kritik – bis sie sich mit Anfang 20 in die negativen Seiten des Nachtlebens hineinziehen liess und sich somit auf die Liste der Stars, die unter Drogenprobleme litten, setzte.

2006 wurden ihre Suchtprobleme öffentlich und ein knappes Jahr später erlebte sie ihren Tiefpunkt, wie sie einst in einem Interview mit Oprah Winfrey gestand. Das war jedoch erst der Anfang – von da an bis 2014 soll sie sechs mal in eine Entzugsklinik eingewiesen worden sein und verbrachte insgesamt 250 Tage in diversen Institutionen. 

Immer wieder machte sie mit negativen Ereignissen Schlagzeilen und nach jedem Funken Hoffnung, dass Lindsay sich wieder gefangen hätte erschien auf Social Media ein Post, der das Gegenteil vermuten liess. Zuletzt passierte dies 2018, als ein Video veröffentlich wurde, worauf sie einer obdachlosen Flüchtlingsfamilie versuchte das Kind wegzunehmen.

Von nsj am 8. Februar 2022 - 17:45 Uhr
Mehr für dich