1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Schauspielerin Mena Suvari ist mit 41 zum ersten Mal schwanger

«Ein Wunder»

Mena Suvari ist mit 41 zum ersten Mal schwanger

Sie kann ihr Glück kaum fassen: Mena Suvari erwartet ihr erstes Kind. Die Schauspielerin hat ihre Schwangerschaft schon lange herbeigesehnt. Dass es nun klappte, bezeichnet der «American Beauty»-Star als Wunder.

Mena Suvari

Schauspielerin Mena Suvari erwartet ihr erstes Kind.

Getty Images

«Das grösste und kostbarste Geschenk ist zu uns gekommen», schreibt Mena Suvari, 41, auf Instagram. Die Schauspielerin und ihr Mann Michael Hope erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Mena kann ihr Glück kaum fassen.

«Ich arbeite noch daran, es zu glauben und zu akzeptieren, dass mir so etwas Schönes passieren konnte», sagte Suvari gegenüber «people.com». Es sei eine sehr emotionale Erfahrung. Das Geschlecht ihres Babys hat Mena schon verraten: Es wird ein Junge.

Mehr für dich

Suvari und Hope sind seit dem Jahr 2018 verheiratet und hegten bereits seit längerer Zeit einen Kinderwunsch – und arbeiteten aktiv an diesem. «Ich habe jeden Morgen meine Temperatur gemessen und auf diese Ovulations-Sticks gepinkelt», verrät Mena. Man erwarte, dass etwas passiert und dann tue es das nicht. «Es hat mich überfordert und gestresst», gibt sie zu.

Sorgen wegen ihres Alters

Das ganze Prozedere empfand die Schauspielerin als «zermürbend». Auch ihr Alter machte ihr zu schaffen: «Ich bin 41 und da liegt so etwas in der Luft wie: Ich habe eine Fuss schon im Grab, also viel Glück», erklärt Suvari. 

Mena Suvari, Michael Hope

Mena Suvari und Michael Hope sind seit dem Jahr 2018 verheiratet. Die beiden wünschten sich schon seit längerer Zeit ein Kind.

Getty Images

Irgendwann habe sie versucht, sich einzureden: «Entweder soll es sein oder eben nicht.» Dass es nun mit der Schwangerschaft geklappt hat, bezeichnet sie als «absolutes Wunder». Einige Monate zuvor habe sie nämlich das Berechnen aufgegeben.

 

Schwangerschaft für Jetlag gehalten

Ende Juli habe sie jedoch Veränderungen in ihrem Körper gespürt. Sie war gerade für Dreharbeiten nach Georgien gereist und erklärte sich diese zunächst mit einem Jetlag. Als aber weitere Symptome dazukamen, habe sie beschlossen, einen Schwangerschaftstest zu machen. Dieser offenbarte dann das kleine Wunder, das die Schauspielerin nun so glücklich macht.

Von Fabienne Eichelberger am 17.10.2020
Mehr für dich