1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Michelle Hunziker schockt mit Asiaten-Imitation

«Ich bin in jeder Form gegen Rassismus»

Michelle Hunziker schockt mit Asiaten-Imitation

Fertig lustig! Michelle Hunziker treibt es im italienischen Fernsehen mit einer Imitation von Asiaten zu weit. Nach harscher Kritik meldet sie sich nun zu Wort.

Michelle Hunziker

Diese Imitation brockt Michelle Hunziker Ärger ein.

Screenshot Canale 5

Was hat sich Michelle Hunziker, 44, dabei bloss gedacht? Die sonst so gefeierte Moderatorin muss einen Shitstorm und Kritik über sich ergehen lassen. Grund dafür: rassistische Imitationen im italienischen Fernsehen nach einem Beitrag in der italienischen Satire-Sendung «Striscia la notizia».

Mehr für dich

In einem Sketch besuchte ein Auslandsreporter einen angeblichen Ableger des Senders Rai in der chinesischen Hauptstadt Peking. Dabei sprachen Michelle Hunziker und ihr Co-Moderator Gerry Scotti in einer Anmoderation den Namen des Senders «Lai» anstatt «Rai» aus. 

Währenddessen verzogen Scotti und Hunziker ihre Augen, um damit wohl asiatisches Aussehen zu imitieren. Anschliessend produzierte Hunziker noch Laute, die wohl chinesisch klingen sollten. Was das Moderations-Duo vielleicht lustig fand, wurde in den sozialen Medien stark kritisiert.

Der Instagram-Account «Diet_Prada» mit über 2,7 Millionen Abonnenten postete eine Kritik an dem Auftritt. Das Verhalten von Hunziker und Scotti sei «rassistisch und verstörend».

Michelle Hunziker stellt sich der Kritik

Michelle Hunziker ist normalerweise bekannt dafür, sich für Minderheiten, wie die LGBTQ-Community, einzusetzen. Ihr rassistisches Verhalten kommt entsprechend überraschend. Doch «La Belle Michelle» stellt sich der Kritik. Gleichzeitig bedankt sich bei dem Instagram-Account «Diet_Prada» dafür, dass sie zur Rechenschaft gezogen wird. 

«Es war überhaupt nicht meine Intention, die Sensibilität der chinesischen Kultur zu verletzen», sagt Hunziker im Video, das sie auf Instagram veröffentlicht hat. «Ich bin gegen jede Form von Rassismus, gegen jede Form von Gewalt oder Diskriminierung. Aber ich habe wohl, und das ist mir bewusst, die Sensibilität von einigen verletzt, und dafür bitte ich gnädig um Vergebung», so Hunziker weiter.

Von TR am 14.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer