1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Kim Kardashian datet Pete Davidson: Der Komiker war schon mit Kaia Gerber zusammen

Kardashians Neuer hatte schon ein paar Promi-Ladys

Mit Kim hat sich Pete Davidson den nächsten VIP geangelt

Kanye wer? Kim Kardashian hat einen Neuen. Sie und Pete Davidson daten sich jetzt offiziell. Doch wer ist eigentlich Kims neuer Fang? Eins vorweg: Ein Unbekannter ist er in Promi-Kreisen schon lange nicht mehr.

Pete Davidson

Pete Davidson feierte mit Kim Kardashian und ihrem Mami seinen Geburtstag.

Patrick McMullan via Getty Image

Schon seit längerem wird gemunkelt, dass sich die beiden US-Amerikaner Kim Kardashian, 41, und Pete Davidson daten. Mittlerweile ist dies kein Geheimnis mehr – sie feierten nämlich gemeinsam Petes 28. Geburtstag und das sogar im gleichen Outfit. Aber es kommt noch besser: Auch Kims Mutter Kris Jenner, 66, durfte Teil des Geburtstagsfests sein und war ebenfalls mit dem passenden Einheits-Outfit ausgestattet.

Mehr für dich

Obwohl die beiden nicht gerade um die Ecke wohnen – Kim nämlich in Los Angeles und Pete in New York –, scheint ihre Liaison bislang gut zu funktionieren. Doch mit wem trifft sich Kim eigentlich neuerdings? War Pete nicht mal mit Ariana Grande, 28, und mit Kaia Gerber, 20, liiert? Wir stellen ihn vor:

Pete Davidson

Pete Davidson ist US-amerikanischer Comedian und Schauspieler.

imago images/ZUMA Wire

Alter: Pete Davidson wurde am 16. November 28 Jahre alt.

Karriere: Der New Yorker gehört in den USA zu den gefragtesten Comedians und ist dazu auch noch Schauspieler. Seine Karriere startete er laut «Biography» mit mehreren kleineren Rollen bei MTV-Shows wie «Failosophy», «Guy Code» und «Wild 'N Out». Schliesslich begann er als jüngster Comedian bei der amerikanischen Comedy-Show «Saturday Night Live», bei welcher er heute noch tätig ist.

Schauspielrollen hatte Davidson auch schon einige. Beispielsweise besetzt er eine Rolle bei «Brooklyn Nine-Nine» und spielte auch beim neuen Film «The Suicide Squad» mit.

Seine Verflossenen: Man kann wohl sagen, dass Pete Davidson auch durch seine Beziehungen mit berühmten Frauen bekannt wurde. Nach der Trennung von Autorin Cazzie David, 27, die die Tochter der Schauspieler Larry David, 74, ist, kam der Comedian im Jahr 2018 mit der weltberühmten Sängerin Ariana Grande zusammen. Bei den beiden wurde es ziemlich schnell ernst, sie verlobten sich sogar. Aber so schnell es ging, so schnell war es auch wieder vorbei – nämlich ein knappes halbes Jahr später.

Als Nachfolgerin war Schauspielerin Kate Beckinsale, 48, an der Reihe, doch auch diese Beziehung dauerte kaum länger als ein halbes Jahr an. Weiter war Pete mit Schauspielerin Margaret Qualley, 27, Supermodel Kaia Gerber, 20, und «Bridgerton»-Star Phoebe Dynevor, 26, zusammen. Und nun also ist Unternehmerin Kim Kardashian dran.

Pete Davidson

Im vergangenen Juli besuchte Pete Davidson noch mit seiner damaligen Freundin Phoebe Dynevor das Tennisturnier in Wimbledon.

imago images/i Images

Persönliches: Der Comedian hatte es nicht immer einfach in seinem Leben. Schon in der Schule soll er eine schwierige Zeit gehabt haben. Sein Vater, Scott Davidson, war als Feuerwehrmann tätig und verstarb beim Terroranschlag auf das World Trade Center in New York im Jahre 2001. Daraufhin besuchte Pete eine Therapie. Den Schicksalsschlag verarbeitet er noch immer auf der Bühne.

Weiter hat er seit den Jugendjahren mit der chronischen Darmkrankheit Morbus Crohn zu kämpfen, auch Alkohol und Drogen machten ihm zu schaffen. Zudem wurde beim US-Amerikaner die Persönlichkeitsstörung Borderline diagnostiziert. Bei «Open late» äusserte sich Davidson wie folgt dazu: «Ich fand heraus, dass ich eine psychische Störung hatte. Ich dachte, ich hätte ein Drogenproblem. Das ist eine ganz andere Sache.»

Zudem plagten den Schauspieler Suizidgedanken, weshalb er mehrere Jahre Antidepressiva zu sich nahm. Diese schlimmen Phasen konnte er – laut «Stern» und «Biography» – dank Marihuana und Liedern des Rappers Kid Cudi, 37, überstehen. Dieser rappte in seinen Liedern über seinen eigenen Kampf gegen Suizidgedanken. «Ich glaube wirklich, dass ich nicht hier wäre, wenn ‹Man on the Moon› nicht herausgekommen wäre», so Pete.

Pete Davidson

Pete Davidson liess sich über 100 Tattoos stechen.

imago images/Cinema Publishers Collection

Charaktereigenschaften: Pete Davidson muss ein witziger Typ sein, was hinsichtlich seines Berufs durchaus naheliegend ist. Jedoch schreibt «Stern», dass sein Humor äusserst schwarz ist.

«Über Dinge, die mich wirklich traurig machen, spreche ich. Wenn es lustig ist, tut es nicht mehr weh»

Pete Davidson

Was sein Auftreten auf der Bühne angeht, scheint er immer sein Innerstes zu offenbaren. Er gehe offen mit dem Tod seines Vaters um und spreche auf der Bühne auch über seine psychischen Probleme. Dies begründet er folgendermassen: «Es ist wirklich lustig! Über Dinge, die mich wirklich traurig machen, spreche ich. Wenn es lustig ist, tut es nicht mehr weh.» Humor ist seine Art, mit Schwierigem umzugehen. Allerdings macht sich Pete dadurch angreifbar, was ihn allerdings nicht zu stören scheint. Weiter soll er ein grosser Fan von Harry Potter sein.

Tattoos: Davidson liebt nicht nur Kim Kardashian, sondern auch Tattoos. Seinen Körper zieren rund 100 Motive, wie «Biography» berichtet – darunter auch ganz spezielle. Eines der vielen Tattoos soll ein Abbild von Hillary Clinton, 74, sein, das er auf seinem Bein trägt. Die US-amerikanische Politikerin ist nämlich nichts anderes als seine «Heldin», wie er sagt. Da stellt sich nur die Frage, wann wohl das Konterfei von Kim Kardashian auf seinem Körper folgt.

Von nsj am 23. November 2021 - 11:30 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer