1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Nazan Eckes Vater leidet an Demenz: «Papa erkennt mich nicht mehr»

Nazan Eckes Vater leidet an Demenz

«Papa erkennt mich nicht mehr»

Kurz vor Weihnachten freuen sich die meisten von uns auf besinnliche Tage mit der Familie. Bei Nazan Eckes ist die Vorfreude auf das Fest der Liebe allerdings getrübt. Mit ihren Gedanken ist die Moderatorin bei ihrem demenzkranken Vater, der zurzeit in der Türkei weilt.

Nazan Eckes

Nazan Eckes sprach zum ersten Mal über die Krankheit ihres Vaters.

imago images/STAR-MEDIA

Weihnachten steht vor der Tür und damit für viele auch die Frage, wann mit welchen Familienmitgliedern gefeiert wird. Nazan Eckes, 45, wird die Festtage zusammen mit ihrem Mann Julian, 42, und den gemeinsamen Söhnen Lounis, 7, und Ilyas, 5, bei ihren Schwiegereltern in Wien verbringen. 

Doch ihre Vorfreude ist getrübt: In Gedanken wird Nazan nämlich bei ihrem Vater Necmettin Üngör, 77, sein. Dieser ist zurzeit mit ihrer Mutter Gülser, 69, in der Türkei und leidet an Demenz. Die Erkrankung ihres Vaters machte die Moderatorin bereits zu Beginn des Jahres bekannt. Damals nahm sie sich eine Auszeit, um für ihre Eltern da zu sein. 

Mehr für dich

 

Nazan Eckes

Nazan Eckes im September während eines Besuchs bei ihren Eltern.

Instagram / Nazan Eckes

In einem Interview mit bild.de erzählte Nazan Eckes nun, wie es ihrem Vater aktuell geht. So sei er derzeit «in seiner eigenen kleinen Welt glücklich». Zudem reagiere er stark auf türkische Musik – «da werden wohl Kindheitserinnerungen wach», meint Nazan. 

Ihre Söhne muntern sie auf

Für sie und die weiteren Angehörigen sei es aber traurig, ihren Vater so zu erleben. «Papa erkennt mich und meine Söhne schon länger nicht mehr.» Sie sei zuletzt im November mit ihrer Schwester in die Türkei geflogen, um ihrer Mutter beizustehen. Diese habe in den letzten zwei Jahren darauf bestanden, den Vater rund um die Uhr selbst zu pflegen. «Inzwischen ist sie bereit, auch mal Hilfe anzunehmen», sagt Eckes.

Ihr selbst sind ihre beiden Söhne eine grosse Stütze. «Sie fangen viel auf, bringen mich immer wieder zum Lachen», so die 45-Jährige. Sie wiederum versuche, sich für die zwei Jungs zusammenzureissen – und ihnen trotz allem ein fröhliches Weihnachtsfest zu bescheren. Für Heilig Abend ist Nazan bereits vorbereitet: «Ich habe längst alle Geschenke gekauft.»

Von fei am 19. Dezember 2021 - 13:08 Uhr
Mehr für dich