1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Die Queen muss auf ihre beiden Jumbojets verzichten

Droht ihr jetzt die Holzklasse?

Regierung nimmt der Queen die Jumbo-Jets weg

Vierzig Jahre lang jettete Königin Elizabeth II. mit ihren beiden Jumbolinos um die Welt. Doch damit ist jetzt Schluss: Die Regierung muss sparen, und die Queen sich in Verzicht üben.

MELBOURNE, AUSTRALIA - OCTOBER 26:  Queen Elizabeth II and Prince Philip, Duke of Edinburgh wave as they board their flight at Melbourne Airport on October 26, 2011 in Melbourne, Australia. The Queen and Duke of Edinburgh are on a 10-day visit to Australia and will travel to Canberra, Brisbane, and Melbourne before heading to Perth for the Commonwealth Heads of Government meeting. This is the Queen's 16th official visit to Australia.  (Photo by Graham Denholm/WireImage)

Winke winke: Queen Elizabeth muss sich von ihren beiden Jumbo-Jets verabschieden. 

WireImage

Queen Elizabeth II., 94, zeigt selten Emotionen. Aber als 1997 die königliche Yacht HMY Britannia stillgelegt wurde, rollte eine Träne über ihre Wange. Jetzt folgt der nächste Wermutstropfen: Nach bald vierzig gemeinsamen Jahren sehen ihre beiden Jumbojets dem Ende entgegen. 

Mehr für dich

Nach unzähligen Reisen durch das Commonwealth und dem Rest der Welt, haben die beiden Flugzeuge BAE 146 ausgedient. Sie sind auf dem Flughafen der Royal Air Force Station Northolt stationiert und gehören der Regierung.

Ein zu teurer Spass

Wegen ihres Alters sind sie sehr wartungsaufwändig und verursachen unverhältnismässig hohe Kosten, berichtet die britische Zeitung «Daily Mail». Das Verteidigungsministerium muss sparen und setzt den Rotstift bei der königlichen Flugflotte an. Zum ersten Mal in ihrer Regierungszeit bleibt die Souveränin ohne eigenes Flugzeug

Die Holzklasse bleibt der Queen aber erspart. «Wir werden weiterhin geeignete Lufttransporte für VIPs und hohe Militärkader anbieten», erklärte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums gegenüber der Zeitung. Die Queen und andere hochrangige Mitglieder des Königshauses werden künftig mit dem Airbus A330 der Royal Air Force unterwegs sein. Damit teilen sie sich jetzt das Flugzeug mit Regierungschef Boris Johnson. 

Von Rachel Hämmerli am 19.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer