1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. «Black Panther»-Star litt an Krebs: Schauspieler Chadwick Boseman ist gestorben

«Black Panther»-Star litt an Krebs

Schauspieler Chadwick Boseman ist gestorben

Mit der Comicverfilmung «Black Panther» wurde Chadwick Boseman weltberühmt. Nun ist er gestorben. Der Schauspieler erlag mit nur 43 Jahren seinem Krebsleiden.

Chadwick Boseman

Chadwick Boseman ist mit 43 Jahren an Krebs gestorben.

Getty Images For dcp

Der amerikanische Schauspieler Chadwick Boseman ist tot. Wie seine Familie auf Twitter und Instagram «mit unermesslicher Trauer» mitteilt, ist er mit nur 43 Jahren seiner Krebs-Erkrankung erlegen und im Kreise seiner Familie gestorben.

Das Sprecherteam vom Boseman bestätigte gegenüber dem Filmblatt «Variety» dessen Tod. Der Schauspieler soll seit dem Jahr 2016 an Darmkrebs gelitten haben und sei laut seiner Familie ein «wahrer Kämpfer» gewesen. So habe er zahlreiche seiner Filme gedreht, während er Chemotherapien und Operationen über sich ergehen lassen musste.

Chadwick Boseman

Chadwick Boseman mit dem Cast von «Black Panther».

Getty Images
Mehr für dich

Chadwick Boseman spielte in «Black Panther» den Königssohn T'Challa. Die Comicverfilmung war der erste Superheldenfilm, mit fast ausschliesslich schwarzen Darstellern vor und hinter der Kamera. Zudem fiel Boseman in Hollywood unter anderem auf, als er im Film «Get On Up» den Sänger James Brown verkörperte.

Die Nachricht von Chadwick Bosemans Tod löste bei vielen Hollywoodstars Bestürzung aus. So postete etwa Oscar-Preisträgerin Brie Larson, 30, zu einem Bild von sich und Boseman ein gebrochenes Herz. Dwayne Johnson, 48, schreibt auf Twitter: «Ruhe in Frieden, Bruder».

 

Von Fabienne Eichelberger am 29.08.2020
Mehr für dich