1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Fruchtblase geplatzt: Schwangere Tanja Szewczenko gibt ein Update aus dem Spital

Fruchtblase geplatzt

Schwangere Tanja Szewczenko gibt ein Update aus dem Spital

Tanja Szewczenko ist hochschwanger und freut sich auf Zwillinge. Bislang verlief die Schwangerschaft problemlos, doch nun, in der 34. Woche, hatte sie einen Blasensprung. Auf Instagram gibt sie ihren Fans ein Update aus dem Krankenhaus.

Tanja Szewczenko

Die mit Zwillingen schwangere Tanja Szewczenko musste wegen eines Blasensprungs ins Krankenhaus.

ullstein bild via Getty Images

«Der führende Zwillinge will wohl schnell hinaus in die Welt», schreibt Tanja Szewczenko, 43, auf Instagram zu einem Bild, das sie mit einem riesigen Babybauch zeigt. Doch was herzig tönt, hat einen ernsten Hintergrund. Die ehemalige Eiskunstläuferin musste wegen eines Blasensprungs ins Krankenhaus.

Ihren Followern erzählt sie in ihrer Story: «Mir ist am Samstag, als wir unterwegs waren, eine der Fruchtblasen geplatzt. Blasensprung! Von jetzt auf gleich. Ohne Vorwarnung.» Sie sei aufgestanden, einige Meter gelaufen und plötzlich sei alles nass gewesen. 

Mehr für dich

 

Sie habe Panik bekommen und sich grosse Sorgen um ihre ungeborenen Zwillinge gemacht. Ihr Mann Norman fuhr sie deshalb sofort ins Krankenhaus. Dort sei ein Ultraschall gemacht worden und Tanja konnte endlich etwas aufatmen: Die Ärzte haben festgestellt, dass der führende Zwilling die Fruchtblase zwar gesprengt hat, aber noch genügend Fruchtwasser da war. Beide Jungs sind gesund.

Herztöne werden regelmässig gecheckt

Weiter sagt Szewczenko: «Man konnte schon erkennen, dass eine Wehen-Tätigkeit losgegangen ist. Aufgrund der Schwangerschaftswoche fiel die Entscheidung, die Geburt aufzuhalten, um den Kindern Zeit zu geben.» Sie habe deshalb Wehenhemmer bekommen. Die Zwillinge im Bauch werden überwacht und zwei bis drei Mal pro Tag werden ihre Herztöne gecheckt.  

 

In einem späteren Post teilte die 43-Jährige mit, dass der Wehenhemmertropf abgestellt wurde – «Wir schauen, was passiert.» Lange wird es auf jeden Fall nicht mehr dauern, bis Tanja Szewczenko ihre Babys in den Armen halten kann. Zu ihrem neusten Post schrieb sie: «Vielleicht die letzten Bilder mit Babybauch.»

Von fei am 28.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer