1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. «DSDS»-Star Pietro Lombardi zieht sich zurück: So reagieren Fans und Freunde

«DSDS»-Pietro sagt der Öffentlichkeit Adieu

So reagieren Fans und Freunde auf Lombardis Rückzug

Seit seinem Sieg bei «DSDS» 2011 steht Pietro Lombardi in der Öffentlichkeit. Nun gönnt sich der Sänger eine Pause – und heimst für seinen Mut und die ehrlichen Worte viel Zuspruch ein.

Pietro Lombardi

Braucht erst einmal Zeit für sich: Pietro Lombardi.

imago images/STAR-MEDIA

«Normalerweise bin ich immer ein lustiger, positiv verrückter Pietro»: Es sind klassische Lombardi-Worte, mit denen der «DSDS»-Sieger, 29, zu Beginn der Woche seine Pause ankündigt. Er will sich «für eine bestimmte Zeit zurückziehen», schreibt der Sänger. Dabei bezieht er sich sowohl auf seine Präsenz in den sozialen Medien als auch in der Öffentlichkeit allgemein.

Der Grund dafür lässt die Fans in Sorge zurück. Lombardi gibt offen zu, dass es ihm nicht gutgeht. «Ich könnte niemals in die Kamera lachen und euch sagen, dass alles mega ist, wenn es nicht so ist», schreibt er. Aktuell würden ihm Kraft und Energie fehlen. «Ihr wisst, wir gehen durch Dick und Dünn, und deshalb öffne ich mich auch und erzähle es euch, weil ich immer ehrlich zu euch bin.» 

Mehr für dich

«Muss erstmal zu mir finden»

Weiter führt Lombardi aus, dass er viele Dinge anfange und sie dann wieder abbreche. «So bin ich normal nicht, ich ziehe normal alles durch», hält er fest. «Das zeigt mir: Okay Pietro, hier stimmt was nicht.»

Er brauche Zeit für sich und möchte sich «neu aufstellen», so Lombardi. «Ich möchte einiges ausprobieren, aber dafür muss ich erstmal zu mir finden, um es euch dann mit voller Energie zeigen zu können.» Er verspricht, wieder auf die Bühne zurückzukehren, und kündigt an, dass sein Team die Social-Media-Kanäle weiterhin mit vorbereiteten Inhalten bespielen wird. 

Mut sorgt für viel Applaus

Dass Pietro Lombardi so offen mit seinen Schwierigkeiten umgeht, sorgt bei seinen Fans, Wegbegleitern und Freunden für viel Zuspruch. Sänger Giovanni Zarrella etwa bietet seinem Kollegen Hilfe an: «Wir sind da für dich.» Auch RTL-Moderatorin Frauke Ludowig meldet sich in den Kommentaren zu Wort. «Nimm dir alle Zeit der Welt», rät sie Pietro. DJ Jan Leyk ist von den ehrlichen Worten tief beeindruckt. «Das zeigt wahre Stärke», schreibt er. «Ich kann dir aus persönlicher Erfahrung sagen, dass genau dieser Prozess dich viel weiter bringt und du nur so wirklich zu dir selbst finden wirst. Du kannst immer meine Nummer wählen.» 

«Das zeigt wahre Stärke»

DJ Jan Leyk

Auch die Fans sichern dem Sänger ihre bedingungslose Unterstützung zu und zeigen sich von Pietros Mut begeistert. «Danke, dass du das teilst», schreibt ein Anhänger. «Ein Thema, das viele betrifft, sodass vielleicht einige den Mut finden, mehr auf sich selbst zu achten, sich Hilfe zu holen oder einfach mal Stopp zu sagen.» Ein anderer Fan pflichtet dem bei. «Nimm dir die Zeit, die du brauchst!», rät er Lombardi. «Wir freuen uns darauf, wenn du gesund und gestärkt zurückkommst.»

Bruder gibt Entwarnung

Auch wenn seine Fans Pietro für seinen Mut feiern: Die ehrlichen Worte des Sängers beunruhigen sie ebenso. «Keine Sorge», versucht Pietros Bruder Marco Lombardi gegenüber «RTL» zu beruhigen. «Gesundheitlich ist alles top.» Bei seinem Bruder sind die Batterien schlichtweg leer, erklärt Lombardi. «Ich denke, eine Auszeit von Social Media tut immer gut, um den Körper wieder aufzuladen.» 

Spekulationen darüber, dass das Liebes- und Babyglück seiner Ex-Frau Sarah, 26, Dauersingle Pietro unter Druck setzen, widerspricht Bruder Marco vehement. «Eins, was ich euch sagen kann, ist, dass es nichts mit Sarah zu tun hat. Genauso hat es nichts damit zu tun, dass Sarah wieder geheiratet hat oder Nachwuchs erwartet.» Pietro freut sich demzufolge ehrlich für das neue Glück seiner früheren Partnerin. «Er wünscht ihr wirklich nur das Beste!» 

Von rhi am 6. Juli 2021 - 16:24 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer