1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. So rührend nimmt Sarah Ferguson Abschied von ihrer «Schwester» Lisa Marie Presley

Trauer um Lisa Marie Presley

Fergies rührende Botschaft an ihr «Schwesterchen»

Der überraschende Tod von Lisa Marie Presley schockierte die Welt. Doch auch Verwandte und Freunde sind tief traurig – unter ihnen Sara «Fergie» Ferguson.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Sarah Ferguson

Sarah Ferguson, aka Fergie, trauert um ihre Freundin Lisa Marie Presley. 

Dave Benett/Getty Images

Der Schock bei Sarah Ferguson (63) sitzt tief. Am 12. Januar 2023 verstarb ihre enge Freundin Lisa Marie Presley im Alter von nur gerade 54 Jahren an Herzversagen und hinterlässt die 14-jährigen Zwillingen Finley und Harper, sowie ihre 33-jährige Tochter Riley Keough. Fergie und die Tochter des King of Rock n' Roll Elvis Presley waren seit Jahren eng befreundet – nun muss die Ex-Frau von Prinz Andrew (62) Abschied nehmen. Mit aussergewöhnlich persönlichen Zeilen wendet sie sich auf Instagram an ihre «Sissy», also an ihr «Schwesterchen».

«Du warst seit vielen Jahren meine treue Freundin und ich bin für deine Familie da, um sie zu unterstützen und zu lieben. Ich bin tief traurig, mein Schwesterchen, du bist in meinem Herzen», schreibt Fergie und postet dazu ein Foto von sich und Lisa Marie Presley in inniger Umarmung. 

Fergie muss schon den zweiten Presley-Tod verkraften

Die Duchesse of York verspricht in ihrer traurigen Botschaft, immer in Gedanken bei ihrer verstorbenen Freundin sein zu wollen und schreibt: «Ich sage jeden Tag Hallo zu dir und ich liebe dich, mein Schwesterchen, und ich werde weiterhin jeden Tag Hallo zu dir sagen.»

Der schwere Verlust ist schon der zweite, den sie mit der Familie von Lisa Marie Presley verkraften muss. Schon als sich Presleys Sohn Benjamin Keough (†27) im Juni 2020 das Leben nahm, war Fergie an der Seite von Lisa Marie. Sie versprach, immer helfend zur Stelle zu sein, «ihr habt hier eine Familie», schrieb Sarah Ferguson damals. 

Lisa Marie war in Fergies dunkelster Stunde bei ihr

Woher sich Fergie und Lisa Marie Presley kennen, ist nicht bekannt. Doch aus den Instagram Posts nach dem Suizid von Presleys Sohn geht hervor, dass die beiden Frauen schon viel Leid miteinander teilten und durchstanden. «Du bist in meinem dunkelsten Moment bei mir geblieben und ich bin hier in deinem …», lauten die Zeilen von Sarah Ferguson aus dem Jahr 2020. Um welche dunklen Stunden es sich dabei handelte, lässt die Duchesse jedoch offen.

Von lme am 16. Januar 2023 - 12:30 Uhr