1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. So wehrt sich Aurora Ramazzotti gegen Internet-Hass

Stark!

So wehrt sich Aurora Ramazzotti gegen Internet-Hass

Es ist das Leid vieler Promi-Söhne- und Töchter: Tagtäglich müssen sie sich mit Provokationen, Neid und sogar Hass in den sozialen Medien auseinandersetzen – viele der Follower mögen ihnen den Ruhm nicht gönnen. Aurora Ramazotti kontert ihre Hater nun auf ganz besondere Art und Weise.

Aurora Ramazzotti guest of the transmission Belve conducted by Francesca Fagnani. Rome Italy, March 17th, 2022 Rome Italy - ZUMAm169 20220317_zac_m169_024 Copyright: xMassimoxInsabatox

Aurora Ramazotti hat sich eine spezielle Aktion einfallen lassen, um gegen Internet-Hass vorzugehen. 

imago/ZUMA Wire

Ein Promi-Kind zu sein, ist nicht immer einfach – das spürt auch Aurora Ramazzotti (25), Tochter des italienischen Barden Eros (59) und Michelle Hunziker (45). Deutlich wird das in den Kommentarspalten ihrer Social-Media-Profile. Dort wird ihr von immer wieder vorgeworfen, dass ihre Bekanntheit nur vom berühmten Nachnamen rührt. Die Italienerin mit knapp zwei Millionen Followern auf Instagram wehrt sich gegen die Kritik – auf besonders charmante Art und Weise. 

Mehr für dich
 
 
 
 
Auroras Rap gegen Internet-Hass

Die 25-Jährige nutzt die Videoplattform TikTok, auf der ihr knapp 900.000 Menschen folgen, als Ventil, um gegen den Web-Hass vorzugehen – per Rap. Das selbstgeschriebene Stück auf Italienisch ist besonders charmant und cool – und vermittelt dennoch seine eindringliche Botschaft. 

«Ich hätte eine andere Familie»

Aurora lässt den Elefanten nicht lange im Raum stehen. Sie beginnt ihren Rap mit den Worten «Wenn ich nicht mit Nachnamen Ramazzotti heißen würde, hätte ich eine andere Familie. Wer weiß, vielleicht würde ich in einem anderen Land leben.». So weit, so gut, eine kleine Provokation in Richtung einer anderen Promi-Familie lässt aber nicht lange auf sich warten: «Vielleicht wäre ich eine Beckham und du würdest mich zu Tode lieben.». 

Vielleicht wäre ich eine Beckham und du würdest mich zu Tode lieben!

Aurora Ramzzotti

Weiter erklärt sie, dass sie – wenn sie nicht ihren Nachnamen hätte – niemand für sie interessieren würde. «Aber wahrscheinlich würdest du dich dann auch nicht mit mir anlegen.». Eine ganz klare Breitseite an alle Internet-Hater! Weiter erklärt sie im Rap, dass Showblut durch ihre Adern fliesse – natürlich liege das an ihren Genen, aber: «Am Ende entscheidet das Publikum.». Sie habe also keine Carte Blanche, was ihren Erfolg angehe.

Michelle Hunziker, Aurora Ramazzotti

Aurora Ramazzotti mit Mama Michelle Hunziker.

Getty Images
Keine Rechtfertigungen mehr

Sich für ihren Nachnamen zu rechtfertigen oder gar entschuldigen zu müssen, wolle Aurora nicht mehr, stellt sie in ihrem Video klar – dann würde sie all den Hatern, die im Netz rumschwirren, noch mehr Stoff geben. Ausserdem schätze sie sehr, dass sie aufgrund ihrer berühmten Gene gewisse Vorteile im Leben habe. «Aber vergiss' nicht, dass hinter jeder Fassade eine Geschichte steckt, die du nicht kennst und die man respektieren muss!», plädiert sie und bittet alle Follower um etwas mehr Menschlichkeit.

Und ihre Hater? Die sind jetzt erstmal stillgestellt. Viele User kommentieren den Rap mit Herz-Emojis, jemand findet: «Du hast dieselbe Stimme wie deine Mutter!», eine andere Userin schreibt: «Du bist der italienische Eminem!». Wer weiss: Vielleicht hat ihr dieses Video die Türen zu einer Rap-Karriere geöffnet. 

Von las am 23. Juli 2022 - 12:12 Uhr
Mehr für dich