1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Tom Brady und Gisele Bündchen hatten eine schwere Ehe-Krise

«Sie war mit unserer Ehe nicht zufrieden»

Tom Brady und Gisele Bündchen hatten eine Liebes-Krise

Erst kürzlich feierten Gisele Bündchen und Tom Brady ihren elften Hochzeitstag. Dass das Glamour-Paar immer noch glücklich verheiratet ist, ist nicht selbstverständlich: Vor zwei Jahren hatten sie schwere Beziehungsprobleme, wie der Football-Spieler in einem Interview offenbart.

Placeholder

Gisele Bündchen und Tom Brady sind seit elf Jahren verheiratet.

Instagram/gisele

Wer Gisele Bündchen, 39, auf Instagram folgt, hat den Eindruck, ihre Beziehung zu Ehemann Tom Brady, 42, fühlt sich immer noch an wie frisch verliebt sein. Doch, der schöne Schein erzählt nur die halbe Wahrheit: Mittlerweile elf Jahre verheiratet, haben auch das Topmodel und der Football-Spieler ihre Hochs und Tiefs. Besonders vor zwei Jahren durchlebten die beiden eine regelrechte Ehe-Krise, wie Brady in einem Radio-Interview mit Howard Stern für SiriusXM offenbart.

Mehr für dich

Ungleiche Rollenverteilung bei Haushalt und Kinderbetreuung

Besonders Gisele sei mit der damaligen Situation unglücklich gewesen, sagt Brady: «Sie war mit unserer Ehe nicht zufrieden, also musste ich etwas daran ändern.» Anlass für die Krise war demnach die ungleiche Rollenverteilung in puncto Haushalt und Familie.

«Sie hatte nicht das Gefühl, dass ich meinen Teil für die Familie leiste», erzählt Brady. «Sie hatte das Gefühl, ich würde die ganze Saison Football spielen und sie würde sich um das Haus kümmern, und dann plötzlich, wenn die Saison zu Ende ist, würde ich sagen: ‹Toll, lass mich in meine anderen Geschäfte einsteigen. Lass mich in mein Football-Training einsteigen›».

Das Topmodel hatte auch seine Ziele und Träume

In solchen Momenten fühlte sich seine Frau mit der ganzen Familienarbeit allein gelassen: «Sie sagte: ‹Wann wirst du dich um das Haus kümmern? Wann bringst du die Kinder zur Schule? Ich habe auch Ziele und Träume.›»

Die Bedürfnisse in einer Beziehung verändern sich mit der Zeit

Die Liebes-Krise verlief zunächst in einer Abwärtsspirale, dann aber entschieden sie sich für eine Paartherapie und diese brachte die Wende: In einem emotionalen Brief an ihren Ehemann schrieb Bündchen, dass sie ihre Fehler in der Beziehung einsehe.

«Ich habe den Brief immer noch», sagt Brady. Manchmal würde er ihn lesen. «Das ist für mich eine gute Erinnerung daran, dass sich die Dinge mit der Zeit ändern und weiterentwickeln werden. Was vor zehn Jahren passiert ist und für uns funktioniert hat, wird nicht für immer für uns funktionieren, weil wir auf unterschiedliche Weise wachsen.»

Heute weiss der Superbowl-Champion, dass eine Beziehung für beide Partner funktionieren muss. Brady zog seine Konsequenzen aus der Liebes-Krise und entschied sich zu einem «grossen Wandel». Das bedeutete für ihn auch, dass er sich aus manchen Football-Projekten zurückzog. 

Zum elften Hochzeitstag versprühten sie wieder Harmonie

Heute sind das Topmodel und der Football-Profi wieder harmonischer unterwegs. Am 26. Februar 2020 liess Bündchen ihre Instagram-Fans spüren, wie glücklich sie sich in ihrer Ehe mit Brady schätzt. Sie postete ein Bild von sich und ihrem Schatz, wie sie damals nach der Rückkehr von ihrer Hochzeit gemeinsam einen Kuchen angeschnitten haben. Dazu schrieb sie: «Alles Gute zum Jahrestag, Liebe meines Lebens!»

Dass Mama und Papa die Kurve gekriegt haben, freut bestimmt auch den Nachwuchs. Gemeinsam sind sie Eltern von Tochter Vivian Lake, 7, und Sohn Benjamin, 10. Aus einer früheren Beziehung hat der Football-Star Sohn John Edward Thomas, 12, mit in die Ehe gebracht.

Von Sarah Huber am 09.04.2020
Mehr für dich