1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Trump-Tochter und Biden-Enkelin sind Freundinnen

Seit ihrer Jugend

Trump-Tochter und Biden-Enkelin sind Freundinnen

Tiffany Trump und Naomi Biden verstehen sich gut. Und das schon lange. Obwohl Tiffanys Vater Donald Trump und Naomis Grossvater Joe Biden sich seit Monaten erbittert bekämpfen.

Naomi Biden und Tiffany Trump

Tiffany Trump (l.) und Naomi Biden bei einer Party 2018.

Insgtagram/tiffanytrump

Lange bevor Donald Trump, 74, und Joe Biden, 77, bei der diesjährigen US-Präsidentschaftswahl gegeneinander antraten, kreuzten sich die Wege von Tiffany Trump, 27, und Naomi Biden, 26. Beide studierten zeitgleich an der University of Pennsylvania, machten 2016 ihren Abschluss. Sowohl Trump als auch Biden kamen damals zur grossen Abschlussfeier. Doch auch nach ihrer Uni-Zeit, als die beiden Frauen neue Wege einschlugen, blieb die Freundschaft bestehen.

Im Juni 2018 trafen sich Naomi und Tiffany zum Feiern in Montauk, East Hamptons. In der Instagram-Story ihrer Freundin Allegra Blinken war damals zu sehen, wie Naomi Tiffany einen Kuss auf die Wange gibt. Tiffany wiederum teilte auf ihrem Account ein Schwarz-Weiss-Bild von sich und Naomi – mit zwei ineinander verschlungenen Herzen. Wie es aktuell um die Beziehung der beiden bestellt ist, ist ungewiss.

Mehr für dich

Hält die Freundschaft?

Ende April 2019 gab Joe Biden bekannt, ins Rennen um den Präsidentenposten einsteigen zu wollen. Am 9. Juni wurde er von seiner Partei, den Demokraten, zum Präsidentschaftskandidaten gewählt. Biden war nun offiziell der Kontrahent von Donald Trump, wurde von diesem öffentlich verspottet. Vergebens: Am 3. November 2020 wurde Biden vom amerikanischen Volk zum Präsidenten gewählt.

Schon lange haben Tiffany und Naomi nichts mehr voneinander gepostet. Möglich, dass sie ihre Freundschaft im Privaten fortführen. Denn politisch dürften Tiffany Trump und Naomi Biden wohl kaum auf einen Nenner kommen. Beide unterstützen ihren Vater beziehungsweise Grossvater.

Tiffany sollte Donald Trump mit einem Auftritt vor Lesben und Schwulen Stimmen in der LGBTQ-Community sichern. Naomi trat zwar nie öffentlich bei Veranstaltungen auf, unterstützte Biden dafür aber in den sozialen Netzwerken mit persönlichen Botschaften.

Von TR am 11.11.2020
Mehr für dich