1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Sandra Maischberger: Die TV-Moderatorin verrät ihr Ehegeheimnis

Seit 27 Jahren ein Paar

TV-Star Sandra Maischberger verrät ihr Ehegeheimnis

Wer als Eheleute die Silberhochzeit erlebt, darf stolz sein. Die deutsche TV-Moderatorin Sandra Maischberger und ihr Mann Jan Kerhart feierten erst kürzlich dieses Liebesjubiläum. In einem Interview verrät die Talkmasterin, was das Fundament für ihre glückliche Beziehung ist und welches Erlebnis sie in jungen Jahren zusammengeschweisst hat.

Placeholder

Starkes Team: TV-Frau Sandra Maischberger und ihr Mann Jan Kerhart sind seit bald 27 Jahren ein Paar und ziehen gemeinsam Sohn Samuel gross.

Getty Images

Sie ist mit 53 Jahren bereits ein deutsches TV-Urgestein: Sandra Maischberger. Jeden Mittwoch, um 22.45 Uhr diskutiert die erfahrene Talkmasterin auf Das Erste mit ihren Gästen über aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Während sie am Bildschirm auch die unangenehmen Fragen stellt, gibt sie über sich und ihr Privatleben nur wenig preis. Jetzt aber hat Maischberger für einmal ein Interview gegeben und darin über ihre Ehe mit Filmunternehmer Jan Kerhart, 60, gesprochen.

«Wir haben uns immer die Zeit als Paar genommen»

In der aktuellen «Bunte» verrät die TV-Moderatorin, was ihr Ehegeheimnis ist: «Liebe und Respekt. Wir können auch sehr gut leidenschaftlich miteinander streiten und uns dann aber wieder finden.» Man solle nicht bei jedem Konflikt das Gefühl haben, der Boden, auf dem man gemeinsam lebe, sei wacklig, ist die Fernsehfrau überzeugt und fügt an: «Und wir haben uns immer die Zeit als Paar genommen.»

Mehr für dich

Die Eheleute ziehen gemeinsam Sohn Samuel, 12, gross. Trotz fordernder Jobs und Kind finden Maischberger und ihr Mann regelmässig Momente zu zweit. Entlastung im Familien-Alltag kommt vonseiten der Grosseltern. Die beiden Omas in München und Prag verbringen gerne Zeit mit dem Enkel, erklärt sie. Heute 53-jährig wird Maischberger bewusst, wie gut ihre Beziehung immer noch funktioniert: «Ich finde, wir haben uns nach so vielen Jahren noch überraschend viel zu erzählen.»

Ihre Silberhochzeit feierten sie in New York

Vergangenes Jahr feierten die Eheleute Silberhochzeit. Anlässlich der Premiere ihres Filmes «Nur eine Frau» gings nach New York ans Tribeca-Filmfestival. Nach der Arbeit folgten noch ein paar Tage Ferien zu zweit. «Wir lieben diese Stadt, waren essen, an einem Konzert», schwärmt Maischberger.

Mittlerweile sind die beiden bereits seit 27 Jahren ein Paar. In dem Gespräch erinnert sich Maischberger, wie ihre Liebe angefangen hat. Demnach lernten sich die Moderatorin und der Kameramann im Januar 1993 bei Dreharbeiten für Spiegel TV in Auschwitz kennen.

Die gemeinsame Weltreise schuf eine starke Basis

Beim Daten war schnell klar, dass beide von einer Weltreise träumten. Als sie ein Paar wurden, haben sie ihre Jobs aufgegeben und sind acht Monate herumgereist. Im Wissen darum, dass diese Auszeit einen Karriereknick hätte mit sich ziehen können, setzte die TV-Lady alles auf die Karte Liebe. Heute bereut sie es keine Sekunde: «Diese Zeit hat uns zusammengebracht. Davon zehren wir heute noch», sagt sie.

Placeholder

Jan Kerhart begleitet seine berühmte Frau auch regelmässig zu VIP-Veranstaltungen. Hier glänzt das Paar 2017 bei der Wiedereröffnung der Staatsoper Berlin.

Getty Images

Heute ist Maischberger nicht nur Moderatorin und Talkmasterin, sondern auch Filmproduzentin in der eigenen Firma Vincent Productions. Bleibt bei all diesen stressigen Jobs überhaupt noch Zeit für die Familie? «Ich habe eine klare Haltung mit mir und meiner Familie», entgegnet Maischberger im Interview. Nachtessen gibt es um 18 Uhr, das Smartphone hat nichts am Tisch zu suchen. Um 21 Uhr geht Sohn Samuel schlafen. Für Maischberger jeweils der Moment, wo sie sich nochmals ihrer Arbeit widmen kann. «Ich bin ein Nachtmensch. Aber ich zwinge mich, um 1 Uhr ins Bett zu gehen», sagt sie. So stressig ihre Arbeit auch sei, sie eröffne ihr Welten, die sie sonst nie entdecken würde.

«Wenn er da ist, schmeisst er den Laden»

Damit es trotz ihrer vielen Engagements auch im Familienleben klappt, hilft Ehemann Jan Kerhart kräftig mit. «Wenn er da ist, schmeisst er den Laden», verrät Maischberger. «Ich koche sehr gern für ihn, aber er kocht besser als ich und manchmal sucht er auch meine Kleider für mich aus.» Dennoch betont sie: «Aber Jan ist kein Hausmann. Er ist ein Abenteurer und ein absoluter Familienmensch.» Im Wissen darum, dass ihre Freundinnen sie dafür beneiden, ist Maischberger glücklich darüber, dass ihr Mann ihr den Rücken frei hält.

Von Sarah Huber am 23.01.2020
Mehr für dich