1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Victoria Beckham isst jeden Tag Fisch und Gemüse

Null Abwechslung

Victoria Beckham isst jeden Tag dasselbe

Das Ex-Spice-Girl zeigt sich wenig experimentierfreudig, wenn es um die Ernährung geht. Ihr Mann David hat kürzlich in einem Podcast verraten, dass sie sich jeden Tag dasselbe Gericht kocht – Abwechslung? Nein, danke.

Victoria Beckham

Bei Ex-Spice-Girl Victoria Beckham gibt's jeden Tag dasselbe.

Getty Images

Ihre schlanke Figur kommt nicht von ungefähr – Victoria Beckham, 47, soll sich laut Aussagen ihres Ehemanns David, 46, seit 25 Jahren von ein und demselben Gericht ernähren – und das tagtäglich. Wie der Ex-Fussballprofi im Podcast «River Cafe Table 4» verraten hat, kommen bei seiner Frau seit einem Vierteljahrhundert stets gegrillter Fisch und gedünstetes Gemüse auf den Tisch. Abwechslungsreich klingt das nicht gerade. 

Mehr für dich
 
 
 
 
David ist ein echter Foodie

Während Victoria wenig bis gar keine kulinarischen Experimente eingeht, ist David Beckham ein echter Gourmet. Im Interview sagte er auf seine Leidenschaft angesprochen auch, dass er er jeweils sehr emotional werde, wenn es um Essen und Wein ginge: «Wenn ich etwas Grossartiges esse, möchte ich, dass es jeder probiert.» Zum kommenden Valentinstag wird man die beiden also wohl kaum gemeinsam bei kulinarischen Experimenten im Restaurant sehen. Das einzige Mal, als Victoria etwas von seinem Teller probiert habe, sei gewesen, als diese mit Tochter Harper schwanger war. «Das war einer meiner Lieblingsabende», gibt der Ex-Fussballprofi zu Protokoll. Hoffentlich kommt es dazu bald wieder. 

«Ich werde sehr emotional, wenn es um Essen und Wein geht.»

David Beckham im Podcast «River Cafe Tabel 4»
James Blunt war ein echter Karnivor

Auch andere Stars haben (oder hatten zumindest) ähnlich seltsame Essgewohnheiten. Einer von ihnen: Schmuse-Barde James Blunt, 47. Im Podcast «Table Manners» (zu Deutsch: Tischmanieren) erzählte der Brite einst, dass er während seiner Studienzeit in Bristol «aus Prinzip» nur Fleisch gegessen habe. Das soll laut Blunt daran gelegen haben, dass in seiner Klasse 170 Mädchen und nur drei Jungen waren, während sich erstere vorwiegend vegetarisch ernährt hätten. Blunt entschied sich aus Protest, fortan nur noch Hackfleisch, Hühnchen und etwas Mayonnaise zu sich zu nehmen. Der Effekt auf seinen Körper war nicht wirklich wünschenswert: Wegen des akuten Vitamin-C-Mangels begann Blunt, unter Skorbut-Symptomen zu leiden – sie können Fieber, Hautausschläge und Erschöpfung auslösen. 

James Blunt

Zu wenig Vitamin C bekam James Blunt alles andere als gut. 

Cubankite/shutterstock.com
Babybrei für Witherspoon und Aniston

Eher seltsame Essengewohnheiten hatten zumindest für eine Weile auch die Schauspielkolleginnen Reese Witherspoon, 45, und Jennifer Aniston, 53. Wie die «Gala» berichtet, griffen die beiden Hollywood-Stars öfters mal zur Babynahrung, um, wie sie erzählten, abzunehmen. Bis zu 14 (!) Portionen der Kleinkind-Nahrung sollen beide jeweils täglich gefuttert haben – diese Menge schlägt übrigens auch Tracy Anderson für ihre Babybrei-Diät vor. 

Jennifer Aniston und Reese Witherspoon in  «The Morning Show»

Die beiden Hollywoodstars Jennifer Aniston (links) und Reese Witherspoon haben öfters mal zur Nahrung ihrer Säuglinge gegriffen. 

Apple TV+
Von las am 12. Februar 2022 - 11:30 Uhr
Mehr für dich