1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Exklusives Interview von Helene Fischer – das sind ihre 5 wichtigsten Erkenntnisse

Exklusives Youtube-Gespräch

Was Helene Fischer in ihrem Interview alles verrät

Zur Feier ihres neuen Musikalbums «Rausch» gab Helene Fischer ein seltenes Interview auf ihrem Youtube-Kanal. Wir haben die fünf wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Helene Fischer

Helene Fischer gibt selten Interviews. «Ich verbreite meine Gedanken und Botschaften am liebsten in Songs», sagt sie

Getty Images

Lange wurde das neue Studioalbum von Helene Fischer, 37, erwartet – am Freitag, 15. Oktober 2021 war es dann soweit und der Schlager-Superstar präsentierte ihr Werk «Rausch» dem Publikum. Zu diesem festlichen Anlass gab Helene Fischer am Vorabend des Album-Release eines ihrer raren Interviews und übertrug das Gespräch auf ihrem Youtube-Kanal und auf der Social-Media-Plattform Tik Tok. Wir haben für Sie reingehört – das sind die wichtigsten Erkenntnisse. 

Mehr für dich
1. Über ihre Schwangerschaft

Das süsse Geheimnis, nämlich dass sie ein Kind erwartet und im siebten Monat schwanger ist, wurde Helene Fischer von einem Menschen «aus ihrem nächsten Umfeld» genommen, weil diese Person die Baby-News an die Medien ausplauderte. «Wir hätten die Nachricht gerne noch ein bisschen privat für uns gehalten hätten. So schön meine derzeitige Verfassung auch ist, hätten wir gerne noch etwas länger gewartet, bis diese Nachricht die Öffentlichkeit erreicht», schrieb Schlagerstar Helene Fischer daraufhin auf Instagram.

Im Youtube-Interview verlor sie keine Worte über ihre Schwangerschaft. Nur so viel: «Es ist kein einfaches Thema für mich. Es ist eigentlich sogar ein bisschen absurd», lautet Helene Fischers Reaktion auf die vielen Medienberichte. Wenn es nach ihr gehe, dann könne sie gut auf die Präsenz in Zeitungen verzichten und verstehe es gut, wenn einige «von diesem Helene-Fischer-Hype» genervt seien. 

Helene Fischer im Youtube-Interview

Mit einem übergrossen, weissen Pullover kaschierte Helene Fischer elegant ihr Babybäuchlein. Sie ist im siebten Monat schwanger. 

Screenshot/Youtube
2. Über ihren Ex Florian Silbereisen

Vor zirka drei Jahren trennte sich Helene Fischer von ihrem langjährigen Partner Florian Silbereisen, 40. Die beiden seien aber nach wie vor freundschaftlich verbunden, die Zuneigung geht sogar soweit, dass Fischer ihrem Ex einen Song auf ihrem neuen Album widmet. «Volle Kraft voraus» handelt von der Beziehung der zwei Schlagerstars – darin singt sie: «Es tat weh, doch ich muss weiterziehen – und du auch.» Helene Fischer erklärt, wie es zum dem Lied kam: «Es gab wunderschöne Zeiten und das ist meine Art Danke zu sagen.»

Doch auch ihr neuer Partner und Vater des ungeborenen Kindes wird musikalisch bedacht. Für Seilakrobat Thomas Seitel, 36, schrieb Helene Fischer den Song «Alles von mir» und die Textzeilen könnten beinahe als Heiratsantrag ausgelegt werden. Das klingt dann so: «Für heute, für immer bleib' ich bei dir, durch Höhen und Tiefen, egal, was passiert. Ich geb' dir mein Wort. Auf ein Leben mit dir.»

 

3. Über ihr neues Album

Die Texte von Helene Fischers Songs sind so intim wie selten. «Ich habe bei vielen Songs mitgeschrieben und zeige mich somit so persönlich wie nie, da die Lieder aus meinem Leben erzählen», sagt Fischer der Deutschen Presse-Agentur. Ausserdem hat sie sich mehr oder weniger vom Genre Schlager verabschiedet und präsentiert auf dem Album «Rausch» viele ziemlich tanzbare Tracks, aber auch äusserst ruhige, romantische Melodien. 

Zur Feier des neuen Albums zeigt ZDF am 16. Oktober um 21.45 Uhr den eigens produzierten Musikfilm «Im Rausch der Sinne». Es sei «eine 60-minütige Reise durch das neue Album und die Seele der Künstlerin», wie der TV-Sender schreibt.

4. Über ihre nächsten Konzerte

Vor dem 20. August 2022 wird man nicht mit Helene Fischer auf der Bühne rechnen können. Doch dann gibt sie ihr erstes Konzert nach der Baby-Pause und spielt die einzige Show in Deutschland in der Messe München vor 150'000 Fans. 2023 dürfte es dann wieder mit dem Tourleben losgehen, jedoch könne sie nichts Konkretes sagen. «Ich werde mich nächstes Jahr auf jeden Fall intensiv vorbereiten», verspricht sie. 

Helene Fischer ist zu Tränen gerührt

Die vielen Gratulationen von Freunden und Stars rühren Helene Fischer zu Tränen. 

Screenshot/Youtube
5. Über ihre Gratulanten

Gleich zu Beginn des Interviews war Helene Fischer zu Tränen gerührt, als ihr Weggefährten, unter ihnen auf Popstar Robbie Williams, 44, zum neuen Album gratulierten. Gemeinsam mit dem Ex Take-That-Sänger nahm sie letztes Jahr den Weihnachts-Song «Santa Baby» auf und Robbie hält grosse Stücke auf die deutsche Schlager-Queen. 

Von lme am 15. Oktober 2021 - 12:10 Uhr
Mehr für dich