1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Mutter-Tochter-Freundschaft: Zahara Jolie-Pitt ist Mama Angelina Jolies grösste Stütze

Gemeinsam ans Ziel

Zahara ist Mama Angelina Jolies grösste Stütze

Zahara unterstützt ihre Mutter Angelina Jolie wo sie nur kann. Dies beweist sie einmal mehr, als sie ihrer Mutter bei einem wichtigen Termin im Kapitol zur Seite stand.

Zahara Jolie-Pitt und Angelina Jolie

Zahara Jolie-Pitt und Angelina Jolie 

Getty Images

Die US-amerikanische Schauspielerin Angelina Jolie (46) setzt sich stark für den Schutz von Opfern häuslicher Gewalt ein. Dies bewies sie schon mehrere Male, denn sie forderte die US-Regierung auf, mehr für den Schutz von betroffenen Frauen und Familien zu unternehmen.

Am 9. Februar 2022 wurde im Kapitol in Washington schliesslich ein neuer Gesetzesentwurf des Senats vorgestellt, woran sich die «Eternals»-Schauspielern beteiligte, immer wieder lobbyierte die Schauspielerin für das Gesetzt und sprach sich öffentlich für dessen Umsetzung aus. 

Mehr für dich
 
 
 
 

«Auf dem Weg zur Einführung des Bundesgesetzes gegen die Gewalt an Frauen durch den Senat bin ich dankbar und demütig, mich engagierten Anwälten und Gesetzgebern anzuschliessen», schreibt Jolie auf ihrem Instagram-Kanal.

Aber nicht nur die Verabschiedung des wichtigen Gesetzes bedeutet Angelina Jolie viel. Dass sie an diesem wichtigen Tag von ihrer Tochter Zahara Jolie-Pitt (17) begleitet wurde, machte die Schauspielerin offenbar sehr glücklich und gab ihr Kraft.

«Ich freue mich auch, mit Zahara zusammenarbeiten kann – und dass ihre Anwesenheit meine Nerven vor der heutigen Pressekonferenz beruhigt», schwärmt Angelina Jolie auf ihrem Instagram-Kanal.

Eines ist klar: Das Mutter-Tochter-Gespann hält fest zusammen – denn der Kampf gegen häusliche Gewalt scheint ein Thema zu sein, welches Mutter und Tochter gleichermassen bewegt.

Schon im vergangenen Dezember teilte Angelina Jolie auf Instagram Impressionen, wie sie mit Zahara nach Washington D.C. reiste, um dort mit Anwälten und Politikern an der Modernisierung und Stärkung des Violence Against Women Act zu arbeiten. Weiter behandelten sie auch Themen, unter anderem die Stärkung der Gesundheit und Sicherheit von Kindern, farbigen Gemeinschaften, LGTBQ-Überlebenden und ländlichen Gebieten. Viel Engagement für die gute Sache – mit Tochter Zahara an ihrer Seite, fällt die Arbeit bestimmt gleich ein bisschen leichter. 

Von nsj am 28. Februar 2022 - 06:09 Uhr
Mehr für dich