1. Home
  2. People
  3. Federer feiert Geburtstag: King Roger und die Promi-Reaktionen zum Vierzigsten

Glückwünsche zum runden Geburtstag

King Roger und die Promi-Reaktionen zum Vierzigsten

Tennis-König Roger Federer wurde am 8. August 40 Jahre alt. Grund zum Feiern, denn seine Karriere ist absolute weltklasse. Dass er auch privat ein cooler Typ ist, lassen ihn Freunde und Fans rund um den Globus wissen. Selbst Erz-Rivale Djokovic hat den Schnapszahl-Geburtstag des Schweizers nicht vergessen.

Roger Federer en septembre 2020.

«Roger, du wirst immer besser» lässt ihm Novak Djokovic zum 40. Geburtstag per Videobotschaft ausrichten.

Valeriano Di Domenico

Happy Birthday, Roger! Zu den ersten Gratulanten am 7. August gehörten nebst Ehefrau Mirka, den doppelten Zwillingen Charlene, Myla, Lenny und Leo auch seine Eltern Lynette und Robert. Doch der Tenniscrack, der insgesamt 310 Wochen an der Spitze der Weltrangliste stand, hat Freunde auf der ganzen Welt und teilt seine Freude an den Glückwünschen, die ihn rund um die Uhr erreicht haben. Einer, der ihm per Videobotschaft gratuliert, ist Novak Djokovic.

Mehr für dich

«Wow, was für ein Meilenstein. Es ist mir eine Ehre, dass ich die letzten 15 Jahre mit dir auf der Tour verbracht habe. Du inspirierst uns alle immer wieder von Neuem.» Der Auftritt des Serben, der im Verglich zum Schweizer nicht gerade durch Sympathiepunkte glänzt, wurde von der ATP veröffentlicht. Djokovic macht das sehr lässig und charmant: «Ich wünsche dir beste Gesundheit und viel Liebe. Danke für alles. Und ich hoffe, dass dass wir auch noch im Alter gemeinsam spielen.»

 

 

Novak Djokovic im Oktober 2020

Im blauen T-Shirt und mit entspanntem Lächeln gratuliert Djokovic per ATP-Videobotschaft auf Twitter.

Getty Images

Tennis-Buddie Kei Nishikori meint im gleichen Video: «Alles Gute zum Geburtstag. Du bist mein Idol. Ich hoffe, du gewinnst noch viele Grand-Slam-Titel.» Und Félix Auger-Aliassime: «Es ist so gut, dass es dich gibt. Ich hoffe, du hast einen grossartigen Geburtstag.» 

Ob der Schweizer tatsächlich Lust hat auf eine grosse Feier? Für die Olympischen Spiele musste Roger Federer Forfait geben. Grund war ein Rückschlag bei seiner Knieverletzung. Nun muss er weitere Turniere auslassen. Noch immer hat er Probleme mit seinem Knie.

Roger Federer Wimbledon 2003

Die Sympathien der Fans, die Roger in seiner grossartigen Karriere zugeflogen sind, machen ihn zum Sportkönig der Herzen.

Sports Illustrated via Getty Ima

Der FC Base lässt auf Twitter eine verbale Fanfare vom Stapel: «Wir gratulieren dir ganz herzlich zu deinem 40. Geburtstag und hoffen, dass wir noch viele unvergessliche Momente mit dir im Joggeli erleben dürfen.»

Auch andere Prominente und Sportgrössen lieben RF und teilten ihm das gerne überschwänglich mit. Eine Gratulation zum Geburtstag von niemand Geringerem als Roger selber zu bekommen, ist für viele ein unerreichtes Ziel. Nicht so für die liechtensteinische Ski-Rennfahrerin Tina Weirather, die anlässlich ihres 30. Geburtstags Post von Federer bekam. Nun gratuliert die Speed-Spezialistin zurück, die ihr Idol auf Facebook auch schon mal fragte, ob er sie zum Trainingsmatch einladen würde.

 

Lindsey Vonn ist schon lange Federe-Fan. Am French Open verfolgt die Ski-Queen die Spiele der Schweizer Tennis-Legende live im Stadion. Nun sind ihre Gedanken wieder beim Geburtstagskind. Wie Kricket-Legende Mohandas Manon gehört sie zu den Gratulanten. Die Credit Suisse nutzte den aktuellen Anlass folgendermassen: «Happy Birthday @RogerFederer! We are proud to have been at your side for the last 40 years and are looking forward to many years to come.» Last but not least lässt es sich auch das Schweizer Fernsehen SRT Sport nicht nehmen, seinem Quoten-Star zu gratulieren: «King Roger wird 40 Jahre alt Wir wünschen alles Gute zum runden Geburtstag! Auf dass Du uns noch weitere 40 Jahre mit zauberhaftem Tennis verzückst.

 

Witzig der Aufruf von Nudel-Gigant Barilla, für die Roger in einer Kult-Werbung Spaghetti kocht. «Dieses Jahr möchten wir euch eine Portion Extra Love schenken. Benutzt den Hashtag #RF40 Love! Und wir werden etwas ganz Besonderes daraus machen.» Federer, für seine guten Manieren bekannt, bedankte sich auf seinem offiziellen Twitter-Account mit  Humor – und dem kurzen Statement «Mazie Grille».

Von Caroline Micaela Hauger am 09.08.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer