1. Home
  2. People
  3. Nach Trennung von Boris Becker: Lily Becker nutzt Dating-Apps

Das erste Date war ein Reinfall

Lily Becker setzt jetzt auf Dating-Apps

Seit drei Jahren ist sie Single. Davor war Lilly Becker neun Jahre mit Boris Becker verheiratet. Nun nimmt Lilly ihr Glück selber in die Hand. Und swiped sich durch Dating-Apps.

Lilly Becker bei der Fashion for Relief Show 2019 Fashion Show auf der London Fashion Week SS18 im British Museum. London, 14.09.2019 Lilly Becker *** Lilly Becker at the Fashion for Relief Show 2019 Fashion Show at London Fashion Week SS18 at the British Museum London, 14 09 2019 Lilly Becker PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Foto:xS.xVasx/xFuturexImage

Hat sich mit falschem Namen, dafür mit richtigen Bildern auf einer Dating-App angemeldet: Lilly Becker.

imago images / Future Image International

Ganz getreu dem Motto «Selbst ist die Frau» will es Lilly Becker, 44, jetzt wissen. Nachdem nämlich ihre Ehe zu Boris Becker, 53, vor drei Jahren zerbrach, ist Becker Single. Das soll sich jetzt ändern! In Zeiten einer Pandemie kein leichtes Unterfangen. Auch für eine Lilly Becker nicht, wie das ehemalige Model nun verrät. 

So offenbart Becker im Interview mit der englischen Zeitung «Daily Mail», dass sie seit sechs Monaten Dating-Apps nutzt. Dabei weiss die Mama des elfjährigen Amadeus, den sie mit Boris Becker hat, ganz genau, was sie zumindest ganz sicher nicht will bei einer nächsten Liebe: «Einen Mann, der Tennis spielt.»

Boris und Lilly Becker, Roter Teppich, Preisverleihung Laureus Awards 2018 im Sporting, Fürstentum Monaco *** Boris and Lilly Becker Red carpet award ceremony Laureus Awards 2018 in the Sporting Principality of Monaco

Im Jahr 2018 waren Lilly und Boris Becker noch ein Paar. 

imago/Peter Seyfferth
Mehr für dich

Lilly wünscht sich einen tätowierten Mann unter 50

So sehr Becker weiss, was sie nicht will, so sehr weiss sie, was ihr Herz höher schlagen lassen würde: Der neue Mann an ihrer Seite soll selbstbewusst und unter 50 sein, «er muss schliesslich mit mir mithalten können», und wenns geht, würden ihr auch Tätowierungen gut gefallen. 

Lilly verrät ausserdem, dass sie sich unter falschem Namen, dafür aber mit echten Bildern, auf den Apps angemeldet hat. «Süsse Bilder statt sexy. Definitiv keine Bikini-Fotos – ich will nicht diesen Typ Mann anziehen. Ich will attraktiv und nahbar wirken.»

Lillys Plan scheint aufzugehen. Der erste Match lässt nicht lange auf sich warten. Ans erste Blind Date denkt Boris' Ex dennoch gar nicht gerne zurück: «Der Mann, den ich sehe, sieht in etwa so aus, wie auf den Fotos – aber viel kleiner. Oh mein Gott! Er hat in etwa die Grösse meines Sohnes.»

Becker will den Kopf nicht hängen lassen, immerhin kann sie zwischen Männern und Frauen aussuchen: «Ich war schon mal mit einer Frau zusammen und bin dafür offen.»

Na dann, lieber Amor, hol mal deine Pfeile raus! So schwer kann dieser Job jetzt – trotz Corona – nicht sein!

Von mzi am 17.05.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer