1. Home
  2. People
  3. Herzogin Kate zitterte beim Verlobungsshooting mit Prinz William

Fotograf verrät gut gehütetes Geheimnis

Ratet mal, wann Herzogin Kate ins Zittern gerät

Das Bild der Verlobung von Herzogin Kate und Prinz William ging 2010 um die Welt. Jetzt plaudert ein Fotograf ein Detail aus, das unsere Herzen für Kate noch höher schlagen lässt.

Placeholder

Sie ist stets souverän, strahlt und ist schön. Wenn Kate aber Herzklopfen hat, gerät die Herzogin auch mal ausser Kontrolle.

Getty Images

Die Bilder ihrer Verlobung werden wir nie vergessen. Wir sehen eine strahlende Kate, 37, im royalblauen Drape-Dress und einen glücklichen Prinz William, 37.

Nach mehrjährigen Beziehung und vielen Gerüchten gab das Paar am 16. November 2010 um 11.45 Uhr offiziell seine Verlobung bekannt.

 

Placeholder

Das offizielle Verlobungsbild von Herzogin Kate und Prinz William.

Getty Images

Schlechte Lichtverhältnisse

Jetzt, neun Jahre später, verrät Eddie Mulholland, Fotograf beim britischen «Telegraph» Details  zum damals kurzfristig einberufenen Shooting.

Als Mulholland den Anruf erhielt, eilte er nach Hause, um Anzug und Krawatte anzuziehen, zumal es sich um einen seltenen royalen Auftrag handelte.

Related stories

Die Verhältnisse, die ihn dann vor Ort im Clarence House erwarteten, machten es dem Künstler nicht ganz einfach, das perfekte Bild zu schiessen.

 

Als die Fotografen um 16 Uhr in den Raum gelassen wurden, seien die Lichtverhältnisse sehr schlecht und das Gedränge sehr gross gewesen, erinnert sich Mulholland.

Sobald aber Kate und William aufgetaucht sind, seien die Umstände in den Hintergrund gerückt.

Die frisch Verlobten hätten sichtlich glücklich um die Wette gestrahlt. Die beiden sollen dabei sehr entspannt gewirkt haben.  

Placeholder

So glücklich strahlten Herzogin Kate und Prinz William an der Bekanntgabe ihrer Verlobung.

Getty Images

Und dann zitterte Kates Hand

Alles lief wunderbar - bis Kate stolz ihren Verlobungsring mit blauem Saphir und Diamanten von Williams' verstorbenen Mutter Prinzessin Diana, †36, zeigte. 

Die Fotografen wollten möglichst perfekte Bilder des ganz besonderen Schmuckstücks machen. Was sich, wie Mullholand nun verrät, als schwierig herausstellte.

Der Grund: Die sichtlich nervöse Kate habe sehr stark gezittert. Am Ende gelang es Mulholland dann doch noch, das Bild zu schiessen, das am nächsten Tag die Titelseite des «Telegraph» zierte.

Placeholder

Mit diesem Ring hielt Prinz William 2010 um die zittrige Hand von Herzogin Kate an.

Corbis via Getty Images
Von Maja Zivadinovic am 23.11.2019
Related stories