1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Aus für England: Prinz William tröstet das Team

Fussball-WM in Katar

Aus für England: Prinz William tröstet das Team

Für die englische Fussballnationalmannschaft ist der Titeltraum geplatzt. Nach der Niederlage gegen Frankreich in Katar gibt es immerhin tröstende Worte von Prinz William.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Prinz William leistet der englischen Fussballnationalmannschaft Beistand.
Prinz William leistet der englischen Fussballnationalmannschaft Beistand. imago/i Images

Prinz William (40) spendet der englischen Nationalmannschaft Trost. Frankreich besiegte die Three Lions bei der WM in Katar 2:1. Harry Kane (29) hatte kurz vor Schluss per Elfmeter die Chance zum Ausgleich, traf aber nicht. Der Prinz von Wales richtete sich nach der Niederlage an Teamkapitän Kane und Trainer Gareth Southgate (52).

 

Auf Twitter schreibt William, er leide mit «Gareth, Harry und dem gesamten England-Team». Der britische Thronfolger fügte hinzu: «Ihr habt so viel in dieses Turnier gesteckt und wir sind alle so stolz auf euch. Kopf hoch und auf zum nächsten! W.»

Prinz William ist ein grosser Fussballfan

Bereits das WM-Aus von Wales kommentierten William und Kate (40), Ende November mit einem aufmunternden Beitrag in den sozialen Medien. Auf Twitter schrieben der Prinz und die Prinzessin von Wales zum Ausscheiden des Teams: «Ihr könnt sehr stolz auf euch sein. Die erste WM seit 58. Dieses Turnier habt ihr mit Herz und Stolz gespielt. Wir freuen uns darauf, euch bei der Euro 2024 zu sehen!»

Prinz William ist grosser Fussballfan und seit 2006 Präsident des englischen Fussballverbandes FA. Damals wurde er Nachfolger seines Onkels Prinz Andrew (62). Zur Fussball-WM nach Katar reiste William aufgrund «anderweitiger Verpflichtungen» trotzdem nicht.

Von spot/abb am 11. Dezember 2022 - 08:38 Uhr