1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Herzogin Kate und Prinz William: Das verraten Bilder vom Earth Shot Prize über ihre Beziehung

Intime Bilder von William und Kate

Das verraten neue Fotos über die Beziehung der Cambridges

Es war ein grosser Tag für Prinz William, als am Sonntag erstmals der von ihm ins Leben gerufene Earthshot Prize verliehen wurde. Umso dankbarer dürfte er für die Live-Unterstützung seiner Frau Herzogin Kate gewesen sein. Daran lassen intime neue Fotos keine Zweifel – neben vielen weiteren Erkenntnissen, die sich daraus über die Beziehung der beiden gewinnen lassen.

Herzogin Kate Prinz William

Gemeinsam durch dick und dünn und durch jeden Vorhang: Herzogin Kate und Prinz William.

Getty Images

Zehn Jahre sind sie verheiratet. Ein Fakt, den man beinahe vergisst, wenn man die neuesten Bilder von Prinz William, 39, und Herzogin Kate, 39, zu Gesicht bekommt. Schliesslich haben die beiden weit mehr als das verflixte siebte Jahr gemeinsam überstanden – dass sich in die Beziehung also langsam der Alltag eingeschlichen haben könnte, würde wohl niemanden überraschen. Doch beim britischen Royal-Paar scheint das ganz und gar nicht der Fall zu sein. Das zumindest lässt sich aus den Fotos herauslesen, die der Hof von der Verleihung des Earthshot Prize veröffentlicht hat. 

Mehr für dich

Wo andere womöglich ganz ruhig und besonnen nebeneinander stehen würden, geht es bei den Cambridges aufregender zu und her. Wie zwei frisch verliebte Teenies strahlen sie sich an, kichern – und unterstützen sich. Denn für William war der Abend ein ganz besonderer. Schliesslich war er es, der den Award überhaupt erst ins Leben gerufen hat. Dieser honoriert bis 2030 jährlich fünf nachhaltige Projekte, die vor Innovation nur so strotzen. So sollen insgesamt 50 kreative Projekte und Ideen gefunden und mit rund 1.3 Millionen Franken ausgezeichnet werden, die mögliche Lösungen für die grössten Umweltprobleme aufzeigen. 

Dass William als Initiator dieses grossen Projekts durchaus Nervosität verspürt haben dürfte, liegt auf der Hand. Verdeutlicht wird dies auch vom Hof, der ein Foto veröffentlicht hat, das William vor seiner Rede zeigt. Hinter der Bühne sammelt er sich, wirkt ganz konzentriert, geht womöglich noch einmal seine Zeilen durch.

Prinz William

Volle Konzentration: Vor seiner Rede am Earthshot Prize nahm sich William einen Moment für sich, um sich zu sammeln.

Getty Images

Allein musste er den Abend nicht durchstehen. Wie so häufig konnte er auf die Unterstützung seiner Gattin zählen. Und das nicht nur auf dem grünen Teppich, wo das Paar gemeinsam für die Fotografen posierte. Auch im Inneren des Alexandra Palace wich Kate nicht von seiner Seite – was einige interessante Aspekte über die Beziehung aufzeigt, die William und Kate verbindet. 

Zusammen lachen

Das Bild hinter dem Vorhang lässt keine Zweifel: In der Beziehung zwischen William und Kate steht Humor ganz weit oben. Schliesslich sind sie beide für ihre Sprüche bekannt – und zwei lebende Beispiele für den typisch schwarzen britischen Humor. Wie etwa Kates Coiffeur gemäss «Promiflash» ausgeplaudert haben soll, habe sie einen «bösen Sinn für Humor ohne jegliche Allüren». Und damit war vor vielen vielen Jahren die Basis gelegt für die Beziehung zu William. Sie beide lachen gern über «unanständige Witze», war etwa in der «Mail On Sunday» zu lesen.

Ob sie sich auch hinter den Kulissen beim Earthshot Prize einen solchen erzählt haben? Beide nämlich lachen auf dem neuen Bild herzlich. Und denkbar wäre es allemal: Schliesslich sind die Cambridges auch an öffentlichen Anlässen nicht verlegen darum, eine Kostprobe ihres trockenen Humors zu liefern. Als Kate etwa mal ein Gemälde des kolumbianischen Künstlers Dario Vargas ergänzen sollte, hielt William mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg. «Du hast das Bild ziemlich versaut!», warf er seiner Frau gemäss «Standard» sarkastisch vor. Ein andermal neckte er sie, als Kate in einer Hospizküche ausplauderte, dass ihr Ehemann die meiste Zeit auf ihre Kochkünste vertrauen müsse. «Das ist der Grund, weshalb ich so dünn bin!», witzelte dieser daraufhin. Doch auch er selbst muss sich zwischendurch einen Spruch gefallen lassen. Als er beim Besuch eines Militärstützpunkts die Soldaten warnte, sie sollen die Pizzas vom Sofa fernhalten, entlarvte Kate eine Marotte ihres Ehemannes. «Darin bist du ein Alptraum!» Was sich liebt, das neckt sich eben. 

Sie treiben Schabernack

Ob es nur ein Witz war, der die beiden hinter den Kulissen so zum Lachen gebracht hat? Oder ob sie sich doch etwa hinter dem Vorhang verstecken wollten? Auf dem Bild nämlich wirkt es fast so, als wären William und Kate erwischt worden, wie sie hinter den schweren Stoffen Versteckis spielten. Womöglich wollte sich William noch etwas sammeln, weil er so Lampenfieber hatte, ob alles glatt über die Bühne gehen würde bei seinem Event? Jedenfalls scheinen die beiden wieder einmal mächtig Schabernack getrieben zu haben – was bei ihnen schon längst nicht mehr überrascht. Sie sind sich auch in der Öffentlichkeit schliesslich nie zu schade dafür, einander aufzuziehen. Als Kate etwa bei einer Segelregatta disqualifiziert wurde und als Trostgeschenk einen überdimensionierten Kochlöffel erhielt, musste sie sich das hämische Gelächter ihres Mannes anhören.  

Herzogin Kate Prinz William

Ein für die Beziehung typisches Bild: Nach der Disqualifikation bei einer Segelregatta durfte Kate einen Kochlöffel als Trostpreis in Empfang nehmen, wurde aber auch mit Häme ihres Mannes eingedeckt. 

Getty Images

Sie begegnen sich auf Augenhöhe

Auf einem weiteren Foto sind die beiden Royals von hinten zu sehen. Kate legt ihre Hand auf Williams Rücken und schaut ihm tief in die Augen. William erwidert ihren Blick, wirkt dabei aber etwas abwesend – ein weiteres mögliches Zeichen für seine Nervosität.

Herzogin Kate Prinz William

Ein intimer Moment: Herzogin Kate und Prinz William nehmen sich inmitten des Trubels einen Augenblick für sich.

Getty Images

Dafür spricht auch, dass Kates Hand auf seinem Rükcen beruhigend wirkt. Unterstützend. Mut zusprechend. Fast so also, als würde sie ihm sagen: «Du schaffst das, Schatz!» Ein Zeichen dafür, wie sich das Paar begegnet: komplett auf Augenhöhe. Wenn bei einer Hälfte des Duos ein gewichtiger Anlass ansteht, kann sie sicher sein, dass sie vom anderen Teil unterstützt wird. Als Kate etwa vor zwei Jahren einen eigenen Garten für die Chelsea Flower Show entwarf, tauchte William selbstverständlich mit den drei Kindern George, 8, Charlotte, 6, und Louis, 3, bei der Eröffnung auf, um seine Gattin zu unterstützen. Und jetzt, da Williams Herzensprojekt in die Tat umgesetzt wurde, liess sich auch Kate nicht zweimal bitten. Den Rückenklopfer gab es da gleich umsonst obendrauf. 

Nur sie beide

Im Hintergrund des Fotos sind zahlreiche Menschen zu sehen. Sie plaudern, stehen herum und geniessen einen Apéro. Man kann sich also in etwa vorstellen, wie sich die Geräuschkulisse präsentiert haben muss. Laut muss es gewesen sein, voll, mit Gelächter und Gläserklirren. Und doch könnte man den Bildausschnitt von William und Kate auf einen anderen Hintergrund packen – und hätte das Gefühl, man sei bei einem intimen Moment dabei, den das Paar nur zu zweit teilen würde.

Doch so war es in echt nicht: William und Kate waren inmitten einer Menschentraube. Doch egal, wie viele Leute um sie herum waren und wie viele davon sich einen Schwatz mit den Royals gewünscht haben dürften: Dieser Moment gehörte nur ihnen beiden. Und das zeugt auf schönst mögliche Art von der Liebe, die William und Kate verbindet. Sind sie zusammen, vergessen sie alles um sich herum.

Fans sind begeistert

So vernarrt William und Kate nach wie vor ineinander sind, so gross ist auch die Liebe der Fans für das Prinzen-Paar. Die neuen Fotos lösten bei den Anhängern einen regelrechten Begeisterungssturm aus. «Wie wunderschön, echte Liebe und Zuneigung zu sehen», schwärmen sie unter dem Instagram-Post. «Das herzerwärmendste Paar, das man sich vorstellen kann», ist zu lesen. «Das sieht aus wie eine Szene aus einem Märchen», zeigen sich andere begeistert. «Das Traum-Team, für das wir so dankbar sind!»

«Das sieht aus wie eine Szene aus einem Märchen»

Fan

Die Liebe, die die beiden verbindet, erachten andere Fans gar als «Relationship Goals», also Beziehungs-Ziele. Andere vergessen beim Betrachten der Bilder glatt, wer darauf zu sehen ist. «Ich sehe nicht den Prinzen und die Herzogin», schreibt einer. «Ich sehe einfach ein Paar, das sich von ganzem Herzen liebt.» 

Von rhi am 21. Oktober 2021 - 11:53 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer