1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Das versteckt Queen Elizabeth II. in ihrer Handtasche

Die Geheimnisse um ihr liebstes Accessoire

Das versteckt Queen Elizabeth in ihrer Handtasche

Verlässt die Queen den Palast, hat sie stets eine Handtasche am Arm. Nun verrät ein Insider, welche Dingen im liebsten Accessoire der Queen jeweils Platz finden. Zudem nutzt Queen Elizabeth II. ihre Handtaschen, um mit ihren Mitarbeitern zu kommunizieren.

Queen Elizabeth II.

Wie sie ihre Handtasche trägt, sagt viel über den Gemütszustand von Queen Elizabeth II. aus.

imago/Frank Sorge

Sie gehören zu ihrem Outfit wie die Pumps mit Blockabsatz: ihre Handtaschen. Ohne dieses Accessoire tritt Queen Elizabeth II., 95, an keinem öffentlichen Anlass auf. Meist sind sie schlicht, eckig, aus unifarbenem Leder und vom Label «Launer London». Über 200 Stück solcher Taschen soll die britische Monarchin besitzen.

Mehr für dich

Doch was verstaut sie darin? Die Queen braucht weder Bargeld, um ihre Getränke zu bezahlen, noch ein Ticket für Tram oder Bus und nicht mal einen Hausschlüssel. 

 

Queen Elizabeth II.

In der Handtasche der Queen befinden sich unter anderem Glücksbringer, die sie von ihren Kindern und Enkelkindern geschenkt bekam.

imago images/i Images

Trotzdem sollen es eher praktische Dinge sein, die die Queen bei sich trägt. Gemäss «Gala» verriet ein Palast-Insider, dass die 95-Jährige stets einen Handspiegel und roten Lippenstift griffbereit hat. Die Monarchin kümmert sich nämlich selbst um ihr Make-Up.

Zudem habe sie stets eine Lesebrille, Minz-Bonbons und einen Stift dabei. Auch Bargeld trägt die Queen mit sich. Nämlich gefaltete Fünf- und Zehnpfund-Scheine. Diese sind für die Kollekte in der Kirche bestimmt. Weiter sollen sich in der royalen Handtasche Familienfotos und Glücksbringer befinden, welche die Queen einst von ihren Kindern und Enkelkindern geschenkt bekam. 

 

Mit Hilfe der Tasche macht sie auf unangenehme Situationen aufmerksam

Doch die Queen nutzt ihre Handtasche nicht nur, um darin Kleinkram zu verstauen. Sie verwendet sie auch, um mit ihren Mitarbeitern zu kommunizieren. 

Hängt die Tasche am linken Arm, ist alles okay. Stellt sie die Tasche jedoch links von sich auf den Boden, möchte sie aus einer unangenehmen Situation befreit werden. Stellt sie die Tasche auf den Tisch oder trägt sie sie auf der rechten Seite, ist es besonders dringend: Mit diesen Gesten soll Queen Elizabeth symbolisieren, dass sie die Situation noch maximal fünf Minuten aushält. 

Von fei am 14.05.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer