1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Herzogin Camilla: Die rührende Geschichte ihrer Hunde Bluebell und Beth

Von der Herzogin adoptiert

Die rührende Geschichte von Camillas Hunden

Beth und Bluebell sind seit Jahren treue Begleiter von Herzogin Camilla. Immer wieder unterstützen die zwei Jack Russell Terrier Camilla sogar bei ihrem Einsatz für heimatlose Hunde. Aus gutem Grund.

Herzogin Camilla

Herzogin Camilla mit ihrem Jack Russell Terrier Bluebell.

Getty Images

Bluebell und Beth, die zwei Hunde von Herzogin Camilla, tragen aktuell Blau. Ein Zeichen für gerettete Hunde. «Wear Blue for Rescue» so der Titel einer neuen Kampagne der Organisation Battersea, die heimatlosen Hunden und Katzen ein neues Zuhause vermittelt. Herzogin Camilla selber ist Schirmherrin der Organisation. Und bekommt dabei auch Unterstützung ihrer zwei Jack Russell Terrier, wie der neuste Instagram-Post der 74-Jährigen zeigt.

Mehr für dich

Das Engagement von Camilla und ihren Hunden kommt nicht von ungefähr. Schon seit jeher ist die Herzogin von Cornwall eine echte Tierliebhaberin, besonders Pferde und Hunde haben es der Frau von Prinz Charles angetan. Die Schirmherrschaft für die Tierrettungsorganisation, die es bereits seit 1860 gibt, ist für die die zweifache Mutter deshalb eine Herzensangelegenheit. Erst recht in den letzten zehn Jahren.

Herzogin Camilla adoptierte ihre Hunde aus dem Tierheim

Es war im Jahr 2011, als Herzogin Camilla während eines Einsatzes für Battersea Beth kennenlernte. Der Jack Russell Terrier kam im Alter von drei Monaten in ein Battersea-Tierheim, weil die bisherigen Besitzer keine Verwendung für die Hundedame mehr hatten. Herzogin Camillas verliebte sich sofort und nahm Blue bei sich auf.

Ein Jahr später, ein weiterer Besuch, fast die gleiche Geschichte. Dieses Mal traf Herzogin Camilla auf Bluebell, die im Alter von neun Wochen in einem Londoner Park aufgefunden wurde. Heimatlos. Camilla nahm auch diese Hundedame auf. Und gab ihr ein Zuhause.

Seither gehören Beth mit ihren schwarzen Ohren und Bluebell mit den braunen Ohren fix zur Familie von Herzogin Camilla und Prinz Charles. Sogar auf dem offiziellen Bild zum 15. Hochzeitstag des Paares (siehe oben) durften die Hundedamen nicht fehlen. Und auch sonst zeigt sich Herzogin Camilla regelmässig mit ihren Hunden. Sei es beim Spaziergang ...

... oder bei offiziellen Einsätzen. Im vergangenen Jahr beispielsweise half Beth sogar bei der Eröffnung eines neuen Battersea-Tierheimes:

Zugegeben, das Kunststück ist auch einer kleinen Wurst zu verdanken, die am Tuch befestigt wurde. Aber gut möglich, dass Beth auch ganz ohne Belohnung mitgeholfen hätte. Immerhin verdankt auch sie der Organisation Battersea ihr liebevolles Zuhause. Ein Zuhause, wie es sich wohl viele gerettete Hunde und Katzen wünschen würden.

Von TB am 10.10.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer