1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. George, Charlotte & Louis: Diese drei Details fallen in ihrem Video auf

George, Charlotte & Louis

Drei Details, die im Video der Royal-Kids auffallen

Das Video ihrer Kinder George, Charlotte und Louis, das am Wochenende von Herzogin Kate und Prinz William veröffentlicht wurde, sorgt weiterhin für Gesprächsstoff. Drei Details begeistern die Fans besonders.

Prinz Wiliam, Herzogin Kate, Sir David Attenborough

Sir David Attenborough zu Besuch bei Prinz William, Herzogin Kate und ihren Kindern.

Instagram / kensingtonroyal

Es ist ein Video mit Seltenheitswert. Am Wochenende wandten sich Herzogin Kate und Prinz William, beide 38, auf Instagram an Sir David Attenborough, 94. Der Naturforscher war einige Tage zuvor beim Herzog und der Herzogin von Cambridge zu Besuch und hinterliess bei Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis mächtig Eindruck. So sehr, dass sie gleich noch mehr Fragen an den Tierfilmer hatten.

Dinosaurier-Fan George beispielsweise wollte wissen, welches Tier als nächstes auszusterben droht. Charlotte wiederum outete sich als Spinnen-Fan, während Louis das Lieblingstier von David Attenborough erfragte.

Mehr für dich

Aber nicht nur die Fragen der Klein-Royals und die spannenden Antworten von David Attenborough generieren Aufmerksamkeit. Echte Fans schauen schliesslich auf jedes Detail. Und so ging es nicht lange, bis diese drei Punkte ebenfalls für Diskussionen sorgten:

1. Prinz George und Prinzessin Charlotte tragen ihre Schuluniformen

Anscheinend musste es schnell gehen mit dem Video. Oder war es einfach eine spontane Idee? Prinz George, 7, und Prinzessin Charlotte, 5, tragen bei ihrem Auftritt auf jeden Fall noch die Uniformen ihrer Schule, der «Thomas's Battersea School». Zumindest einen Teil davon.

So identifiziert «Gala» das Einhorn-Emblem auf dem rot-blauen Rugby-Shirt von Prinz George als Logo der Schule. Und gemäss «Adelswelt» handelt es sich auch beim dunkelblauen Trägerkleid von Prinzessin Charlotte, das sie über einer weissen Bluse trägt, um ihre Schuluniform.

Wahrscheinlich also sind die beiden Royals erst kurz vor der Filmaufnahme aus ihrer Schule zurückgekehrt. Dass sie sich nicht extra umziehen mussten, finden die Fans herrlich normal.

 

Prinzessin Charlotte und Prinz George

Prinzessin Charlotte und Prinz George beim Schulstart im Jahr 2009. Gut zu erkennen: Das Logo der Schule auf dem Pullover von George.

Getty Images

2. Prinz Louis in Günstig-Kleidern

Prinz Louis geht noch nicht zur Schule. Aber auch er fällt mit seiner Kleidung auf: Der jüngste Spross von Kate und William trägt ein blaues Polo-Shirt und darüber einen weissen Pullover mit blauen Streifen. Letzterer soll, wie «Gala» schreibt, von der britischen Kaufhaus-Kette «John Lewis» sein und umgerechnet knapp 11 Franken kosten. Ein Schnäppchen für Jedermann quasi.

Dass Herzogin Kate und Prinz William ihren Kindern «Kleider von der Stange» kaufen, ist kein Novum. Vielmehr setzen die Royals so immer wieder ein Zeichen der Normalität. Und treffen auch dieses Mal damit den Nerv ihrer Fans. Und den Geschmack: Der Pullover war selbstverständlich sofort ausverkauft.

3. Prinz Louis sorgt mit «Amimal» für einen Twitter-Trend

Nebst seinem Günstig-Pullover sorgt Prinz Louis mit einer weiteren Kleinigkeit für Begeisterungsstürme. So war das Video für den Zweijährigen der erste öffentliche Sprech-Auftritt überhaupt – und dabei klappte nicht ganz alles so reibungslos wie bei den Grossen. Wer genau hinhört, merkt: Prinz Louis spricht bei der Frage nach dem Lieblingstier von «amimal» anstatt «animal».

Nicht aufgefallen? Hier gibts nochmals das Video zum Ansehen, ab Minute 1.51 spricht Prinz Louis:

Klar, keine grosse Sache: Ganz seinem Alter entsprechend sitzt bei Louis einfach noch nicht jedes Wort perfekt. Dass die Eltern ihn aber nicht korrigierten und das Video nicht nochmals neu aufnahmen, zeugt von einer Gelassenheit, die mehr als gut ankommt.

Gut möglich aber auch, dass Herzogin Kate und Prinz William den Versprecher schlicht ebenso herzig fanden wie ganz viele Fans. Diese machten den Hashtag #amimal innerhalb kürzester Zeit zum Trend auf Twitter und sind sich sicher: An diesen Moment in Prinz Louis' Leben wird man sich noch lange erinnern.

Von Thomas Bürgisser am 06.10.2020
Mehr für dich