1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Diebstahl im Buckingham Palast: Dreister Angestellter hat die Queen beklaut

Diebstahl im Buckingham Palast

Dreister Angestellter hat die Queen beklaut

Aufregung im Buckingham Palast: Ein Mitarbeiter von Queen Elizabeth II. hat unter anderem eine wertvolle Medaille geklaut. Der Mann, der sechs Jahre für die Royals gearbeitet hat, wurde nun verhaftet. Schon in der Vergangenheit ist er negativ aufgefallen.

Queen Elizabeth II.

Ein Bediensteter von Queen Elizabeth II. hat ihr unter anderem eine Medaille gestohlen.

Getty Images

Es scheint, als sei Queen Elizabeth II., 94, dieses Jahr einfach keine Ruhe vergönnt. Als wäre die ganze Aufregung um den Megxit, den angeblichen Streit zwischen Prinz William, 38, und Prinz Harry, 35, und die Verstrickungen von Prinz Andrew, 60, in den Epstein-Skandal nicht genug, wurde sie nun auch noch von einem Mitarbeiter hintergangen.

Kleinere Diebstähle an der Tagesordnung

Wobei dies noch gelinde ausgedrückt ist. Der Bedienstete hat die Queen beklaut. Gemäss der «Daily Mail» liess er einige Bilderrahmen, eine gravierte Brille und eine spezielle Medaille mitgehen. 

Kleinere Diebstähle dürften die Royals nicht gross in Aufruhr versetzen, diese sollen immer wieder mal vorkommen. «Es verschwinden häufiger Dinge aus dem Palast. Doch erstaunlich ist, dass die Medaille des Bath-Ordens gestohlen wurde», sagte eine anonyme Quelle gegenüber der «Daily Mail».

Mehr für dich
Prinz Harry, Herzogin Meghan

Der mutmassliche Dieb war anscheinend an die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan eingeladen.

WireImage

Erstaunlich – oder ungeschickt – war dann auch, dass der Dieb diese Medaille auf Ebay zum Verkauf angeboten hat. Er verlangte für sie 350 britische Pfund.

Gemäss Scotland Yard handelt es sich beim mutmasslichen Dieb um einen 37-jährigen Mann, der am 7. August verhaftet wurde. Mittlerweile wurde er gegen Kaution wieder freigelassen. Für die Queen war er während sechs Jahren im Einsatz. 

 

Prahlerei auf Social Media

Schon in der Vergangenheit fiel er negativ auf, indem er sich etwa nicht an die Verschwiegenheitspflicht hielt. So prahlte er etwa auf Social Media damit, dass er an die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan eingeladen wurde. 

 

Wurdet ihr schon mal von jemandem bestohlen, den ihr kennt? Teilt es uns in den Kommentaren mit.

Von Fabienne Eichelberger am 22.08.2020
Mehr für dich