1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. King Charles III.: Hat er Camilla mit dieser Frau betrogen?

Gerüchte über Seitensprung

Ist King Charles seiner Camilla untreu geworden?

King Charles III. soll Camilla betrogen haben. Die angebliche Affäre liegt allerdings bereits fast 20 Jahre zurück. Jetzt wollen britische Medien aber wissen, wer die Dame war – und diese ist unter den Royals keine Fremde.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Obwohl King Charles III. nicht wie unbedingt wie ein Frauenheld wirkt, soll er grossen Erfolg beim anderen Geschlecht haben.

Obwohl King Charles III. nicht wie unbedingt wie ein Frauenheld wirkt, soll er grossen Erfolg beim anderen Geschlecht haben.

Getty Images

Während seiner Ehe mit Lady Diana (†36) war der heutige King Charles III. (73) der Mutter seiner Söhne Prinz William (40) und Prinz Harry (38) untreu. Aufgrund von Aufnahmen aus Telefongesprächen und vielen weiteren Beweisen weiss man, dass Charles' «Mätresse» wenn man so will, seine heutige Ehefrau Queen Consort Camilla (75) war. Charles wurde von seiner Mutter, der verstorbenen Queen Elizabeth II. (†96) dazu aufgefordert, die unschuldige und junge Diana Spencer zu heiraten statt der älteren und nicht mehr jungfräulichen Camilla. Der damalige Kronprinz fügte sich den Wünschen seiner Mutter, konnte seine alte Liebe aber nie vergessen. 

Auch Camilla heiratete, und zwar den Kavallerie-Offizier Andrew Parker Bowles. Doch auch ihre Gefühle für Charles rissen nie ganz ab und so begannen die beiden Jahre später – trotz Ehe zu anderen Personen – eine Affäre. Schon Camillas Urgrossmutter hatte eine Liebschaft mit Charles' Ururgrossvater, die beiden taten es ihren Vorfahren also gleich. 1996 wurde Dianas und Charles Ehe geschieden, Camilla und ihr erster Ehemann trennten sich bereits ein Jahr vorher. 

Sind seit 2005 verheiratet: King Charles III. und Queen Consort Camilla.

Haben lange für ihre Liebe gekämpft: King Charles III. und Queen Consort Camilla.

Getty Images

Nun stand den beiden also nichts mehr im Wege und sie begannen erneut eine Beziehung. 2005 erhielt die Liebe von Charles und Camilla endlich den Segen der Queen und sie heirateten. Seitdem ist Camillas Beliebtheit im Volk und der Royal Family stetig gewachsen und nach fast zwei Jahrzehnten Ehe und einer noch längeren Liebe steht sie Charles als Queen Consort immer noch an der Seite. 

Hat Charles Camilla betrogen?

Jetzt wollen britische Medien allerdings herausgefunden haben, dass Charles nicht nur Diana untreu wurde, sondern auch seiner Camilla. Kaum zu glauben, mussten die zwei doch so lange und hart für ihre Liebe kämpfen. Die angebliche Affäre soll zwar lange zurückliegen, aber die Person, mit welcher sie stattgefunden haben soll, überrascht doch. Denn 2003 soll Charles eine gewisse Eva-Maria O'Neill (73) auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Salzburg in Österreich kennengelernt haben und, wie «Bunte» berichtet, soll es auf beiden Seiten sofort gefunkt haben. Aber der Name O'Neill klingt doch verdächtig vertraut, oder? 

Hatte Eva-Maria O'Neill 2003 eine Affäre mit King Charles III.?

Hatte Eva-Maria O'Neill 2003 eine Affäre mit King Charles III.?

imago images/Tinkeres

Genau, denn bei Eva-Maria O'Neill handelt es sich um die Mutter von Chris O'Neill (48), seines Zeichens Ehemann von Prinzessin Madeleine von Schweden (40), der jüngsten Tochter von Schwedens König Carl Gustaf (76). Weder Charles noch Eva-Maria haben sich bisher zu den Vorwürfen geäussert, aber es hinterlässt einen etwas bitteren Beigeschmack, wenn man überlegt, dass Prinzessin Madeleine den Sohn von Eva-Maria heiratete. Ist wirklich etwas an den Gerüchten dran? Wollte sie vielleicht Teil des britischen Adels werden?

Eva-Maria O'Neill (l.), die Mutter von Chris O'Neill (m.), ist heute die Schwiegermutter von Prinzessin Madeleine von Schweden (r.).

Eva-Maria O'Neill (l.), die Mutter von Chris O'Neill (m.), ist heute die Schwiegermutter von Prinzessin Madeleine von Schweden (r.).

imago/PPE

Trifft auf Charles wirklich das englische Sprichwort «Once a cheater, always a cheater», also zu deutsch «Einmal ein Betrüger, immer ein Betrüger» zu? Die Wahrheit wissen wohl nur die beiden und ob Camilla von dem angeblichen Betrug wusste, ist auch nicht bekannt. Sollten die Spekulationen aber stimmen, fragt man sich, ob es das Risiko wirklich wert war, alles wegzuschmeissen, wofür Charles so lange gekämpft hatte. 

Letztlich scheint er allerdings Glück gehabt zu haben, denn entweder ist er Camilla nie fremd gegangen – was natürlich sehr für ihn sprechen würde, oder sie hat ihm vergeben und damit wahre Grösse gezeigt. 

Von san am 3. November 2022 - 06:00 Uhr