1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Thailands König Rama X. nimmt seiner Geliebten den Titel weg

Royal-Eklat in Thailand

König Rama degradiert seine Geliebte

Erst vergangenen Juli hatte der König von Thailand sie zu seiner offiziellen Geliebten gemacht. Jetzt aber entzieht König Rama X. seiner Sineenat Wongvajirapakdi bereits wieder etwas Scheinwerferlicht: Er hat seiner «noblen, adeligen Gemahlin» den Titel aberkannt.

Placeholder

Maha Vajiralongkorn, auch Rama X. genannt, ist seit dem 13. Oktober 2016 König von Thailand.

Dukas

Zwischen Maha Vajiralongkorn, dem König von Thailand, 67, und seiner Geliebten Sineenat Wongvajirapakdi, 34, hängt der Haussegen momentan schief. Der Grund: Die erst kürzlich zur «noblen, adeligen Gemahlin» (Chao Khun Phra) ernannte Frau soll gegen den königlichen Verhaltenskodex verstossen haben.

Placeholder

Bei der Geliebten von Rama X. handelt es sich um eine frühere Leibwächterin des Königs. Davor war Sineenat Wongvajirapakdi als Krankenschwester in einem Armeekrankenhaus tätig.

imago images / PPE

Ehrgeiz wurde Sineenat Wongvajirapakdi zum Verhängnis

In einer offiziellen Erklärung heisst es, Sineenat Wongvajirapakdi sei «ehrgeizig» und habe versucht, «sich in den gleichen Stand wie die Königin zu erheben». Weil die ehemalige Krankenschwester sich gegenüber dem König von Thailand und seiner Frau, Königin Suthida, illoyal gezeigt hat, hat König Rama X. ihr als Konsequenz nun wichtige Privilegien entzogen. Genauer: Der thailändische Monarch hat seiner Geliebten den Titel und alle militärischen Ränge aberkannt.

Mehr für dich
Placeholder

Ist seit Mai 2019 offiziell Königin von Thailand: Suthida an der Seite von Maha Vajiralongkorn.

Imago

Sineenat hatte den Titel als «Chao Khun Phra» erst am 67. Geburtstag des Königs am 28. Juli 2019 erhalten. Es war das erste Mal seit fast einem Jahrhundert, dass sich ein thailändischer König offiziell zu einer Geliebten bekannte. Aus westlicher Sicht mutete die Salbung von Sineenat Wongvajirapakdi etwas bizarr an: Schliesslich musste Maha Vajiralongkorns Ehefrau Suthida Tidjai, 41, daneben sitzen und zusehen, wie seine Langzeit-Affäre und frühere Leibwächterin nun zur offiziellen Geliebten ernannt wird.

Von SH am 22.10.2019
Mehr für dich