1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Spaniens Königin Letizia besucht die Schweiz

Spanische Royals

Königin Letizia besucht die Schweiz

Spaniens Königin Letizia wird kommenden Freitag in der Fondation Beyeler in Riehen die Ausstellung des Malers Francisco de Goya eröffnen. Der Besuch soll streng nach Protokoll ablaufen.

Königin Letizia

Keine Interviews, keine Ansprache: Spaniens Königin Letizia steht nur für einen Fototermin zur Verfügung.

WireImage

Zur Eröffnung der Ausstellung «Goya» in der Fondation Beyeler in Riehen kommt hoher Besuch nach Basel. Spaniens Königin Letizia, 49, wird am kommenden Freitag eigenhändig anwesend sein, wenn sich die Türen zu der bedeutenden Werkschau des Malers Francisco de Goya (1746–1828) zum ersten Mal öffnen. Dies schreibt der «Blick» unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Goya gilt als einer der letzten grossen Hofkünstler Spaniens und Wegbereiter der modernen Kunst.

Mehr für dich

 

Es handle sich um einen kulturellen Besuch anlässlich einer bedeutenden Ausstellung eines grossen spanischen Künstlers, wird die Kommunikationsleiterin der Fondation Beyeler zitiert. Der Besuch der spanischen Monarchin soll streng nach Protokoll ablaufen, eine Ansprache oder Interview-Termine sind nicht vorgesehen. Königin Letizia soll sich lediglich für einen Fototermin zur Verfügung stehen.

 

 

 

Wie es weiter heisst, soll Basels Regierungspräsident Beat Jans (SP) an der Eröffnung der Goya-Ausstellung dabei sein und Gelegenheit haben, den Willkommensgruss der Regierung im persönlichen Gespräch zu überbringen. Weitere offizielle Anlässe sind nicht geplant.

Die ehemalige Journalistin ist die Ehefrau von König Felipe VI., 53, der seit 2014 Spaniens Thron bestiegen hat und somit Staatsoberhaupt des Landes ist. Gemeinsam haben sie zwei Töchter Leonor, 15, und Sofia, 14.

 

Von bes am 02.10.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer