1. Home
  2. People
  3. Jean von Nassau: Luxemburgs ehemaliger Grossherzog ist tot

Jean von Nassau ist tot

Luxemburg trauert um ehemaligen Grossherzog

Traurige Nachrichten aus Luxemburg: Jean, einst Grossherzog des Landes, ist im Alter von 98 Jahren verstorben.

Jean von Luxemburg

Der frühere Monarch Jean von Luxemburg ist im Alter von 98 Jahren verstorben.

Dana Press

Luxemburg ist in tiefer Trauer: Grossherzog Jean, der von 1964 bis 2000 regierte, ist tot. Der frühere Monarch und Vater von Grossherzog Henri, 63, verstarb heute Dienstag im Alter von 98 Jahren.

Im Kreis seiner Familie

«Mit grosser Trauer verkündige ich den Tod meines geliebten Vaters, Grossherzog Jean, seiner Königlichen Hoheit, der in Frieden und im Kreis seiner Familie von uns ging», gibt Grossherzog Henri in einer Mitteilung bekannt.

Grossherzog Jean von Luxemburg mit Henri und Prinz Guillaume 2011

Drei Generationen: Grossherzog Jean umringt von seinem Sohn Grossherzog Henri (r.) und seinem Enkel Guillaume von Luxemburg.

Getty Images

Eine Lungeninfektion machte ihm zu schaffen

Jeans Tod kommt nicht ganz überraschend. Bereits Mitte April 2019 musste der Ex-Monarch wegen einer Lungeninfektion ins Krankenhaus eingeliefert werden. Laut Mitteilung des Hofes stand Jean dort unter medizinischer Beobachtung.

Sein letzter langer Klinikaufenthalt liegt noch nicht viele Jahre zurück: Im Dezember 2016 hatte der Herzog von Nassau mit einer hartnäckigen Bronchitis zu kämpfen. Auch litt Jean von Luxemburg seit 2009 an Kreislaufproblemen, die seinen Gesundheitszustand zunehmend verschlechterten.

Er war seit zwölf Jahren verwitwet

Jean von Luxemburg hinterlässt neben seinen fünf Kindern, darunter den amtierenden Grossherzog Henri, zahlreiche Enkel und Ur-Enkel. Seine Frau Prinzessin Joséphine Charlotte verstarb bereits 2007 mit 77 Jahren an Lungenkrebs.

Von Sarah Huber am 23. April 2019