1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Meghan und Kate sollen sich wieder annähern, nun hofft man auf William und Harry

Könnte das auch die Brüder wieder vereinen?

Meghan und Kate sollen näher denn je sein

Nach einer eher schwierigen Zeit sollen sich die Herzoginnen seit der Geburt von Lilibet Mühe geben, ihre Beziehung wieder zu verbessern. Nun hoffen Royal-Fans, dass dies auch der Startschuss zur Versöhnung von William und Harry sein könnte.

LONDON, ENGLAND - FEBRUARY 28:  Meghan Markle and Catherine, Duchess of Cambridge attend the first annual Royal Foundation Forum held at Aviva on February 28, 2018 in London, England. Under the theme 'Making a Difference Together', the event will showcase the programmes run or initiated by The Royal Foundation.  (Photo by Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images)

2018 war die Welt noch in Ordnung. Seither ist aber viel passiert, was die Beziehung zwischen Meghan (l.) und Kate belastet hat. 

Getty Images

Endlich mal gute Neuigkeiten von den Britischen Royals: Herzogin Kate und Herzogin Meghan sollen sich endlich wieder gut verstehen. «Sie sind wieder öfter in Kontakt», sagt ein Insider der Zeitschrift «Us Weekly». «Meghan und Kates Beziehung war nie wirklich eng. Aber jetzt sind sie näher denn je und arbeiten für das Wohl der ganzen Familie an ihrer Beziehung.»

Die alten Streitereien sind beigelegt

Mehr für dich

Es ist in den vergangenen Jahren einiges passiert zwischen den Schwägerinnen. Zuletzt herrschte vor allem Eiszeit, weil sich ihre Männer, die Brüder Prinz Harry und Prinz William, so entzweit haben. Aber auch zwischen der 40-jährigen Meghan und der 39-jährigen Kate ist einiges vorgefallen. So hiess es etwa, Meghan habe ihre Schwägerin im Vorfeld der eigenen Hochzeit zum Weinen gebracht. Später erzählte Meghan aber, dass es genau umgekehrt gewesen sei. «Ein paar Tage vor der Hochzeit hat sie sich über die Blumenmädchen-Kleider aufgeregt und mich zum Weinen gebracht. Das hat meine Gefühle wirklich verletzt.»

Es sei eine harte Woche gewesen. «Aber dann brachte sie mir Blumen und eine Entschuldigungskarte», sagt Meghan.

KING'S LYNN, ENGLAND - DECEMBER 25: (L-R) Prince William, Duke of Cambridge, Catherine, Duchess of Cambridge, Meghan, Duchess of Sussex and Prince Harry, Duke of Sussex arrive to attend Christmas Day Church service at Church of St Mary Magdalene on the Sandringham estate on December 25, 2018 in King's Lynn, England. (Photo by Stephen Pond/Getty Images)

An dieses Bild könnten wir uns wieder gewöhnen. William, Kate, Meghan und Harry (v.l.) vereint.

Getty Images

Zwar ist das alles bereits drei Jahre her, doch aufgrund des Zwists zwischen den Brüdern und Harry und Meghans Wegzug in die USA wurde die Distanz zwischen den Familienmitgliedern noch grösser. Bis zu Lilibets Geburt vor zwei Monaten, dem zweiten Kind von Harry und Meghan. «Dadurch, dass sie nun beide Töchter haben, fühlen sie sich verbunden und können es kaum erwarten, dass sich die Cousinen endlich kennenlernen», sagt der Insider zu «Us Weekly». «Sie verstehen sich nun besser und haben seit der Geburt Nachrichten ausgetauscht.»

Eine zweite Quelle fügt hinzu, dass Kate Meghan gar Geschenke schicke. «Sie versucht wirklich, eine Beziehung aufzubauen.» Könnte die neu entfachte Freundschaft zwischen den beiden Frauen dabei helfen, auch die Brüder wieder zu versöhnen?

Von EB am 14.08.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer