1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Nina Flohr heiratet Prinz Philippos von Griechenland in St. Moritz

Zugerin heiratet Griechen-Prinzen

Mit Nina Flohr hat die Schweiz eine neue Prinzessin

Nach zwei Jahren Beziehung und vier Monaten Verlobung haben sich Prinz Philippos von Griechenland und die Zugerin Nina Flohr heimlich in der Schweiz das Ja-Wort gegeben.

Hochzeit Prinz Philippos und Nina Flohr

In St. Moritz haben sich Prinz Philippos und Nina Flohr die ewige Liebe geschworen.

Marvin Zilm

Das ging aber schnell! Erst im September hiess es aus dem griechischen Königshaus, dass sich König Konstantin und Königin Anne-Marie «freuen, die Verlobung ihres jüngsten Sohnes» bekanntzugeben. Und nun folgt schon das nächste offizielle Communiqué: «Die unmittelbare Familie gratuliert dem glücklichen Paar nach der Zeremonie.»

Halt, Stop! Zeremonie? Genau. Prinz Philippos und Nina Flohr haben sich heimlich, im privaten Rahmen am vergangenen Samstag, 12. Dezember um elf Uhr das Ja-Wort gegeben. Bei der standesamtlichen Trauung in St. Moritz waren lediglich die Väter des Brautpaares, König Konstantin, 80, und der Milliardär Thomas Flohr, 60, anwesend.

Hochzeit Prinz Philippos und Nina Flohr

Wegen der Corona-Pandemie fand die Trauung in kleiner Runde statt.

Marvin Zilm
Mehr für dich

Royal-Hochzeit in der Schweiz?

Weitere Details zur kirchlichen Hochzeit sollen zu gegebener Zeit folgen. Können wir uns nun auf eine Royal-Hochzeit in der Schweiz freuen? Wohl kaum. Als «royal» dürfen die Griechen eigentlich gar nicht mehr bezeichnet werden – ein eigenes Reich haben sie nämlich seit dem Ende der Monarchie 1973 nicht mehr, ihre Titel aber verwenden sie noch immer. Somit kann sich die 33-Jährige nach der Hochzeit zumindest im Alltag Prinzessin von Griechenland nennen.

 

Hochzeit Prinz Philippos und Nina Flohr

Seit rund zwei Jahren sind Philippos und Nina ein Paar.

Marvin Zilm

Eine illustre Familie

Auch wenn die Griechen heute keine offiziellen Royals mehr sind: Sie versprühen nach wie vor viel Glanz und Glamour. Was auch daran liegt, wen sie alles in ihren eigenen Reihen wissen. So entstammt auch die spanische Ex-Königin Sofia, 81, dem Adelshaus. Sie ist die ältere Schwester von Konstantin, 80, der übrigens 1960 Segel-Olympiasieger geworden ist. 

Ins Herz gesegelt ist er vor langer, langer Zeit auch Anne-Marie von Dänemark. Mit ihr ist er seit 56 Jahren verheiratet. Und auch hier gibt es Verbindungen in ein anderes europäisches Königshaus: Denn Anne-Marie, 74, ist die Schwester von Königin Margrethe von Dänemark, 80. Und auch Queen Elizabeth' Ehemann Prinz Philip, 99, ist mit der Familie verwandt. Er ist als gebürtiger Prinz von Griechenland auch der Neffe des früheren griechischen Königs Konstantin I., dem Grossvater von Konstantin II.

Von Toni Rajic am 14.12.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer