1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Neue «BBC»-Doku «The unseen Queen» zeigt private Filmaufnahmen der jungen Queen Elizabeth II.

Filmaufnahmen der Familie

Neue Doku zeigt die junge Queen Elizabeth ganz privat

Anlässlich des Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. veröffentlicht das britische Königshaus neue Privatvideos der Familie aus der Jugendzeit von Elizabeth. Die Amateuraufnahmen sind in einer Doku von «BBC» zusammengefasst und geben ganz private Einblicke ins Leben der damaligen Prinzessin.

Queen Elizabeth II.

Queen Elizabeth mit einem ihrer Corgis auf dem Schloss Balmoral im Jahr 1952.

Bettmann Archive

So vertraut und unbeschwert haben wir die Queen noch nie gesehen: Zum diesjährigen 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. (96) veröffentlicht der königliche Palast private Amateurfilmaufnahmen von der Familie aus der Kinder- und Jugendzeit von Elizabeth. «BBC» fasst das Filmmaterial in einer neuen Dokumentation zusammen. Zu sehen sind einzigartige Aufnahmen, die die Royals damals selbst gedreht haben.

Mehr für dich
 
 
 
 

So sieht man das junge Mädchen Elizabeth etwa ganz entspannt in den Familienferien mit ihrem Vater King George VI. herumalbern. Die beiden sind an Bord des Schlachtschiffs HMS Vanguard der Royal Navy zu sehen. Als die Royals 1947 für eine grosse Tour nach Südafrika reisten, nutzten sie dieses Schiff für die Überfahrt.

«Der BBC wurde besonderer Zugang zu Hunderten privater Heimvideos gewährt, die von der königlichen Familie gedreht wurden, darunter Clips einer jungen Prinzessin Elizabeth, die ihren Verlobungsring anlächelt», verrät die «BBC» erste Einzelheiten zum 75-Minütigen Dokumentarfilm. Auch seltene Aufnahmen der Königin mit ihrem Onkel Prinz George (1902-1942), dem Herzog von Kent, und der königlichen Familie in Balmoral im Jahr 1951, ein Jahr vor dem Tod von König George VI. (1895-1952), sollen darunter sein.

Persönliche Einblicke ins Leben der Royals

Insgesamt soll es in der 75-minütigen Doku «Elizabeth: The Unseen Queen» vor allem um die Zeitspanne von der Geburt bis zu ihrer Krönung im Alter von 27 Jahren im Jahr 1953 gehen. Die Filmemacher sollen dafür über 400 Filmrollen, die sich im Privatbesitz der Royal Collection des British Film Institutes (BFI) befanden, und über 300 Reden der Queen ausgewertet haben. «Es ist ein aussergewöhnlicher Einblick in eine sehr persönliche Seite der königlichen Familie, die selten zu sehen ist, und es ist wunderbar, sie mit der Nation zu teilen, wenn wir ihr Platinjubiläum begehen», erklärt Simon Young, BBC-Chefredakteur für Geschichte, in einem Statement.

Queen Elizabeth II. sitzt seit dem 2. Juni 1953 auf dem Thron Grossbritanniens. Der Höhepunkt der Festivitäten zum Platin-Thronjubiläum der Queen werden vom 2. bis 5. Juni sein. Geplant sind unter anderem Strassenfeste und ein Konzert mit einigen der grössten Unterhaltungsstars der Welt.

Wo gibts die Doku zu sehen?

Knapp eine Woche vor den grossen Festivitäten zum Thronjubiläum strahlt «BBC» die Doku «Elizabeth: The Unseen Queen» morgen Sonntag, 29. Mai 2022 um 19:45 Uhr auf «BBC One» oder dem «iPlayer» aus.

Von emu am 28. Mai 2022 - 16:17 Uhr
Mehr für dich