1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz Harry und Herzogin Meghan jubeln beim Autorennen

Invictus Games in Den Haag

Prinz Harry und Herzogin Meghan jubeln beim Autorennen

Der erste Wettkampftag der Invictus Games hat in Den Haag mit einem Auto-Hinderniskurs begonnen. Prinz Harry und Herzogin Meghan jubelten den Athleten vom Spielfeldrand zu - schlitterten im Mini-Rover sogar selbst über den Parkour.

Herzogin Meghan und Prinz Harry staunen bei den Invictus Games nicht schlecht.

Herzogin Meghan und Prinz Harry staunen bei den Invictus Games nicht schlecht.

imago/ANP

Am ersten Wettkampftag der Invcitus Games in Den Haag stand am Samstag ein Auto-Hinderniskurs auf dem Programm, das erste Medaillenevent des Turniers. Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) jubelten den Athletinnen und Athleten vom Rand zu. Anschliessend versuchten sich die beiden dann selbst auf dem Parkour - allerdings in von Kindern gefahrenen Mini-Landrover-Wägen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan an den Invictus Games i

Prinz Harry und Herzogin Meghan fahren mit den Kindern der Athleten im Mini-Auto mit.

imago/PPE
Mehr für dich
 
 
 
 

Harry sass dabei im gleichen Auto wie die vierjährige Gewinnerin, Tochter eines niederländischen Invictus-Athleten. Bei der Einfahrt ins Ziel warf der Prinz seine Arme in die Luft und jubelte laut. Ehefrau Meghan nahm indes neben einer Französin Platz und kicherte, während die Vierjährige versuchte, den Parkour zu navigieren.

Prinz Harry war in dunkelblauen Chino-Hosen und einem schwarzen «Invictus Games»-Poloshirt gekleidet, Herzogin Meghan kombinierte zu ihrer legeren Denim-Jeans und einem weissen T-Shirt eine schwarze Tweed-Jacke von Celine, Chanel-Ballerinas sowie eine Pilotenbrille. Ihre Haare trug sie zu einem lockeren Pferdeschwanz gebunden.

Kuss auf der Bühne an der Eröffnungszeremonie

Am Samstagabend wurden die fünften Invictus Games in Den Haag feierlich eröffnet. Bei der Eröffnungszeremonie der Invictus Games kam die Romantik nicht zu kurz.

Als der Herzog und die Herzogin von Sussex die Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldatenoffiziell eröffnet haben, gab sich das Paar auf der Bühne einen Kuss, bevor Harry, der Gründer der Invictus Games, seine Rede begann. Darin würdigte der Royal unter anderem die Mitglieder des ukrainischen Teams für ihre «Tapferkeit bei der Entscheidung zu kommen und heute Abend hier zu sein».

Prinz Harry und Herzogin Meghan küssen sich auf der Bühne

Auf der Bühne zeigten sich Harry und Meghan innig.

imago/PPE

Am Sonntag stehen von 9 bis 22 Uhr zahlreiche Wettkämpfe an, darunter Sitz-Volleyball, verschiedene Leichtathletik-Disziplinen und Bogenschiessen. Die Spiele gehen noch bis kommenden Freitag (22. April). Prinz Harry wird bei mehreren Wettkämpfen vor Ort sein. Dass Herzogin Meghan ihn in die Niederlande begleitet, war erst vor wenigen Tagen bekannt geworden.

Besondere Bedeutung für die Sussexes

Harry, der selbst zweimal im Kampfeinsatz in Afghanistan war, gründete die Invictus Games im Jahr 2014. Der Besuch bei den Warrior Games in den USA im Jahr 2013 soll ihn inspiriert haben, ein internationales Sportereignis speziell für verletzte Soldatinnen und Soldaten ins Leben zu rufen. Er fungiert als Schirmherr der Veranstaltung.

Für den Herzog und die Herzogin von Sussex haben die Invictus Games eine besondere Bedeutung. Bei der dritten Ausgabe 2017 in Toronto, Kanada, sorgte Prinz Harry für eine Überraschung: Er hatte seinen ersten offiziellen Auftritt mit seiner späteren Frau Meghan. Die Spiele von 2018 fanden anschließend in Sydney statt. Sowohl Prinz Harry als auch Meghan waren erneut dabei.

Von spot on news AG und emu am 17. April 2022 - 08:00 Uhr
Mehr für dich