1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz Harry und Prinz William sollen sich noch vor der Krönung von King Charles aussprechen – dank Camilla

Versöhnung vor der Krönung?

Kommt es zu einer Aussprache zwischen Harry und William?

Eigentlich hatte man sich schon fast damit abgefunden, dass Prinz Harry und Prinz William sich nie wieder vertragen werden. Doch jetzt soll es noch vor der Krönung von King Charles III. im Mai zu einer Aussprache zwischen den Brüdern kommen – und ausgerechnet sie soll dafür gesorgt haben.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Prinz Harry und Prinz William sind seit einiger Zeit stark zerstritten.

Prinz Harry und Prinz William sind seit einiger Zeit stark zerstritten.

In Pictures via Getty Images

Am 6. Mai wird die offizielle Krönung von King Charles III. (74) stattfinden und nach dem Drama, welches in den vergangenen Wochen rund um Prinz Harry (38) stattgefunden hat, verwunderte es nicht, dass Harry und Ehefrau Meghan (41) an diesem Event nicht mehr besonders erwünscht sind. In seinen Memoiren mit dem Titel «Spare» schreckte Harry nicht davor zurück, seine gesamte Familie durch den Dreck zu ziehen und mit schlimmen Anschuldigungen nur so zu attackieren. Das Verhältnis zwischen Harry und Bruder Prinz William (40) wirkt seitdem praktisch irreparabel zerstört. Doch wie die deutsche Zeitung «Bild» wissen will, soll nun ausgerechnet eine Frau dafür sorgen, dass das Brüderpaar sich noch vor der Krönung ausspricht: Queen Consort Camilla (75).

Die Stiefmutter des Herzogs von Sussex und des Prinzen von Wales soll laut Palastmitarbeitern Angst haben, dass der Bruderstreit die Krönung ihres Ehemannes überschatten könnte und will nun wohl als treibende Kraft agieren, um Harry und William dazu zu bringen, reinen Tisch miteinander zu machen. Bisher schwiegen vor allem King Charles III. und Prinz William eisern zu den Anschuldigungen von Harry – und das wird wahrscheinlich auch so bleiben. 

Am liebsten wollen die Royals laut «Bild» sich mit Charles, Camilla, Harry, Meghan, William und Prinzessin Kate (41) zusammensetzen und sich miteinander aussprechen. «Das ist aber das Ideal-Szenario und es ist fraglich, ob das so klappt», erklärt der Insider. Bisher werde aber noch daran gezweifelt, ob es tatsächlihc zum klärenden Gespräch kommen wird, denn wie die Quelle angibt, soll Prinz William zwar durchaus bereit dazu sein, «aber viele zweifeln, dass Harry und William daran Interesse haben.» Vielleicht kann Prinzessin Eugenie (32) noch zwischen Harry und seiner Familie vermitteln, denn auch sie soll sich für eine potenzielle Versöhnung einsetzen und hat den Vorteil, dass sie zu allen Beteiligten ein gutes Verhältnis hat. 

Von san am 19. Januar 2023 - 10:51 Uhr