1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinzessin Charlotte reagiert überrascht, als sie sich an der Gedenkfeier für Prinz Philip im Fernsehen entdeckt

Live im TV

Prinzessin Charlotte entdeckt sich im Fernsehen und reagiert köstlich

Die Gedenkfeier für den verstorbenen Prinz Philip war einer der ersten öffentlichen Auftritte für die kleine Prinzessin Charlotte. Gross war daher die Überraschung der Tochter von Prinz William und Herzogin Kate, als sie sich plötzlich live im Fernsehen entdeckte!

Prinzessin Charlotte

Prinzessin Charlotte besucht an der Hand ihrer Mama, Herzogin Kate, die Gedenkfeier für ihren verstorbenen Ur-Grossvater.

imago/i Images

Der Sohn von Prinz William (39) und Herzogin Kate (40), Prinz George (10) ist inzwischen ein echter Profi, wenn es darum geht, öffentliche Auftritte zu absolvieren. Für seine kleine Schwester, Prinzessin Charlotte (6) ist der ganze Trubel allerdings noch ein wenig ungewohnt. Aufgrund der Corona-Pandemie lebten die Royals eher zurückgezogen, Einsätze in der Öffentlichkeit waren eher eine Seltenheit. Daher konnte die Mini-Royal bisher auch ein sehr behütetes Leben führen, relativ abgeschirmt von den Augen der Medien. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Umso nervöser zeigte Charlotte sich an der Gedenkfeier für ihren im vergangenen Jahr verstorbenen Ur-Grossvater, Prinz Philip († 99), denn die Aufmerksamkeit ist sie bisher nicht gewohnt. Schüchtern betrat sich an der Hand ihrer Mama Kate die Westminster Abbey und verhielt sich während des gesamten Gottesdienstes vorbildlich. Ihre Nervosität war ihr anzusehen, aber Kate beruhigte sie und flüsterte ihr zu: «Du darfst lächeln», wie «Gala» die Lippenleserin Jacqui Press zitiert. 

Als die erste Anspannung gefallen war blickte Charlotte sich in der Kirche ein wenig um und – huch – entdeckte sich plötzlich live am TV-Bildschirm. Die Verblüffung war ihr ins Gesicht geschrieben und sie machte einen kleinen Hopser auf ihrem Sitz, erlangte aber schnell wieder die Fassung. Die herzige kindliche Unschuld liess sicher alle Fans dahinschmelzen – wie schön, dass Charlotte trotz royalem Status immer noch Kind sein darf.

Von san am 30. März 2022 - 18:29 Uhr
Mehr für dich