1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinzessin Märtha Louise von Norwegen trauert um verstorbenen Ex-Mann Ari Behn

Zu Ehren von Ari Behns 50. Geburtstag

Prinzessin Märtha Louise trauert um verstorbenen Ex-Mann

Mit rührenden Worten und Fotos aus glücklichen Tagen gedenkt Prinzessin Märtha Louise von Norwegen ihrem verstorbenen Ex-Mann Ari Behn. Er hätte am vergangenen Freitag seinen fünfzigsten Geburtstag gefeiert.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Prinzessin Märtha Louise an einer Ausstellung mit Werken von ihrem verstorbenen Ex-Mann Ari Behn in einer Kunstgalerie in Norwegen im Jahr 2020.

Prinzessin Märtha Louise an einer Ausstellung mit Werken von ihrem verstorbenen Ex-Mann Ari Behn in einer Kunstgalerie in Norwegen im Jahr 2020.

Danapress

«Lieber Ari, heute hätten wir dich gefeiert. Heute wärst du 50 geworden.» Mit diesen Worten beginnt Prinzessin Märtha Louise (51) von Norwegen den emotionalen Brief an ihren verstorbenen Ex-Mann Ari Behn (†48), der sich an Weihnachten 2019 das Leben nahm. Am vergangenen Freitag, 30. September 2022 wäre der norwegische Schriftsteller 50 Jahre alt geworden.

«Wir hätten dir heute Muffins ans Bett gebracht, während wir dir ein Geburtstagslied gesungen hätten. Später hätten wir auf dich angestossen, mit dir geredet, gelacht und getanzt», schreibt die norwegische Prinzessin. «Doch das wird uns nicht gelingen.» Den Brief an ihren Ex-Mann, mit dem sie drei gemeinsame Töchter im Teenager-Alter hat, veröffentlicht Märtha Louise auf ihrem Instagram-Kanal und fügt Familienfotos aus glücklichen Zeiten hinzu.

Muffins stattdessen ans Grab gebracht

Auf dem letzten Foto der Bildstrecke ist Ari Behns Grab zu sehen, hell mit Kerzen erleuchtet und mit Blumen geschmückt. Im Brief der Prinzessin an den verstorbenen norwegischen Schriftsteller erzählt Märtha Louise, wie sie mit ihren drei Töchtern den 50. Geburtstag von Ari Behn feierte: «Trotzdem haben wir dir Muffins auf dein Grab gelegt und dir das Geburtstagslied so laut vorgesungen, dass du es weit weg gehört haben musst.» Ihren herzzerreissenden Brief schliesst Märtha Louise mit folgenden Worten: «Ich wollte dir nur sagen, dass wir an dich denken und dass du sehr stolz auf unsere Kinder wärst.»

«Ich wollte dir sagen, dass wir an dich denken und dass du sehr stolz auf unsere Kinder wärst»

Prinzessin Märtha Louise

Märtha Louise, die Tochter vom norwegischen König Harald (85) und Königin Sonja (84), war während 15 Jahren mit Ari Behn verheiratet, von 2002 bis 2017. Die beiden haben drei Töchter: Maud Angelica (19), Leah Isadora (17) und Emma Tallulah (14). Zwei Jahre nach der Scheidung nahm sich Ari Behn im Jahr 2019 das Leben.

Neue Liebe

Noch im selben Jahr vom Tod ihres Ex-Mannes machte Märtha Louise ihre Beziehung zu ihrem jetzigen Verlobten, dem Schamanen Durek Verrett (47) bekannt. Die beiden mussten sich in ihrer noch jungen Liebe viel Kritik anhören. Einerseits wurden die dubiosen Heilmethoden und spirituellen Ansichten ihres neuen Freundes angezweifelt, andererseits gab es auch rassistische Anfeindungen gegen Durek Verrett. Im Juni dieses Jahres hat der norwegische Palast die Verlobung von Märtha Louise und Durek Verrett offiziell verkündet. 

Märtha Louises verstorbener Ex-Mann Ari Behn bleibt auch nach seinem Tod und trotz der neuen Beziehung von Prinzessin Märtha Louise ein wichtiger Teil der Patchwork-Familie, wie der herzerwärmende Post auf dem Instagram-Kanal der Prinzessin beweist.

Von emu am 4. Oktober 2022 - 16:29 Uhr