1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Alle Royals warfen sich für das Reitturnier Royal Ascot in Schale und Hut – nur die Queen blieb zu Hause

Alle da – ausser die Queen

Royale Hut- und Knutschparade am Royal Ascot

Das Pferderennen Royal Ascot ist ein Pflichttermin für den englischen Adel und der Moment, wo alle Frauen ihre schönsten Hüte spazieren führen können und Männer wieder einmal Zylinder tragen.

Prinz Charles und Herzogin Camilla in Royal Ascot

Prinz Charles und Herzogin Camilla waren sich in Ascot nicht ganz einig, wo es was Spannendes zu sehen gibt. 

Getty Images

Bei bestem Wetter holte der englische Adel gestern Dienstag (14. Juni 2022) wieder einmal seine schönsten und ausgefallensten Hüte aus dem Schrank und warf sich für Royal Ascot, das prestigeträchtigste Pferderennen des Landes, so richtig in Schale. Dem wiehernden Ruf der Rennpferde folgten Prinzessinnen und Herzoginnen und sogar ein Scheich aus Dubai – und wie so üblich war der gepflegte Rasen in Ascot auch von so manchem Starlet (oder denen, die es gerne wären) gesät. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Eigentlich gibt es am royalen Mega-Anlass nichts zu bemängeln, wäre da nicht der beunruhigende Fakt, dass die Queen dem Rennen fernblieb und auch Herzogin Kate und Prinz William nicht zugegen waren. Der Stimmung tat das aber keinen Abbruch – die Royals zeigten sich auch so in bester Renn- Knutsch- und Partylaune. Wir haben für euch die besten Bilder zusammengestellt. 

 

Von lme am 15. Juni 2022 - 11:58 Uhr
Mehr für dich