1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz Louis geniesst Kutschfahrt mit Geschwistern bei Trooping the Colour

Bei der Parade

Trooping the Colour: Prinz Louis geniesst Kutschfahrt mit Geschwistern

Prinz Louis durfte erstmals eine Kutschen-Fahrt mit seinen Geschwistern und seiner Mutter Herzogin Kate bei der Parade «Trooping the Colour» absolvieren. Der Vierjährige winkte geübt den Menschen zu.

Prinz Louis (Mitte) bei der Kutschenfahrt anlässlich der "Trooping the Colour"-Parade.
Prinz Louis (Mitte) bei der Kutschenfahrt anlässlich der "Trooping the Colour"-Parade. imago images/i Images

Die mehrtägigen Hauptfeierlichkeiten zum Platinjubiläum von Queen Elizabeth II. (96) starten am Donnerstag (2. Juni) mit der «Trooping the Colour»-Parade. Anders als in den vorherigen Jahren wird die 96-Jährige dieses Mal nicht in einer Kutsche fahren. Dafür durften ihre Urenkel Prinz Louis (4), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz George (8) gemeinsam mit Mutter Herzogin Kate (40) und Herzogin Camilla (74) in einer Festkutsche Platz nehmen. Vor allem der Vierjährige begeisterte bei seinem ersten grossen Auftritt und winkte royal den Menschen an der Strasse zu.

Mehr für dich
 
 
 
 

Die Geschwister hatten sich bei den Outfits farblich abgestimmt. Prinz George, ganz der grosse Bruder, erschien für die Parade in einem dunkelblauen Anzug, einem weissen Hemd mit Kragen und einer blauen Krawatte. Prinzessin Charlotte trug ein hellblaues Kleid mit ausladenden Ärmeln und Schleife am Kragen und Bruder Prinz Louis ein maritimes, weiss-blaues Ensemble. Herzogin Kate entschied sich für ein weisses Kleid von Alexander McQueen und einen weiss-blauen Hut von Philip Treacy. Herzogin Camilla kam in einer hellblau gestreiften Robe, Perlenkette und passendem Hut.

Hoch zu Ross kamen hingegen Prinz Charles (73), Prinz William (39) und Prinzessin Anne (71). Die drei vertreten Queen Elizabeth II. als Oberst der Welsh Guards, der Irish Guards und der Blues and Royals bei der Parade. Die Monarchin wird zum ersten Mal nicht den Salut entgegennehmen.

Von spot on news AG am 2. Juni 2022 - 13:00 Uhr
Mehr für dich