1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen: Zu Ingrids Schulabschluss überkommt sie der Mutterstolz

Ingrid hat 10. Klasse beendet

Zum Schulabschluss überkommt Mette-Marit der Mutterstolz

Die norwegische Prinzessin Ingrid Alexandra hat die obligatorische Schule erfolgreich abgeschlossen. Zu diesem Anlass überkommen ihre Mama Mette-Marit die Muttergefühle – und rührende Worte.

Placeholder

Stolze Eltern: Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon feiern den Schulabschluss ihrer Tochter Prinzessin Ingrid. 

Getty Images

Wie schnell die Kleinen gross werden, erfahren Kronprinzessin Mette-Marit, 46, und ihr Mann Kronprinz Haakon, 46, dieser Tage an ihrer eigenen Tochter. Die 16-jährige Prinzessin Ingrid Alexandra nämlich hat die zehnte Klasse beendet – und damit die obligatorische Schulzeit nach norwegischem System.

Zu diesem besonderen Ereignis liess es sich Mette-Marit nicht nehmen, ihrer Tochter auch via Instagram zu gratulieren. Dazu postete sie ein aktuelles Bild ihres Ehemannes mit Ingrid, das die beiden ganz entspannt auf einer Picknickdecke im Grünen zeigt. Als zweites Bild veröffentlichte Mette-Marit ein Foto aus Ingrids frühen Schultagen. «Stolzer Vater...», schreibt die Kronprinzessin. «Ingrid hat zehn Schuljahre beendet!»

Mehr für dich

Dankbar und stolz

Die stolze Mama bedankt sich auch bei allen Lehrern, den Schulfreunden und «guten Eltern in all den Jahren», die Ingrid auf ihrem Schulweg begleitet haben. Dieser führte die heute 16-Jährige zunächst nach Asker, wo sie ab 2006 einen öffentlichen Kindergarten und im Anschluss die Volksschule besuchte. Mette-Marit und Haakon war es immer wichtig, ihre Kinder möglichst normal aufwachsen zu lassen.

Von 2014 bis 2019 besuchte Ingrid Alexandra die Oslo International School in Bærum. Das letzte Schuljahr verbrachte sie schliesslich an der Uranienborg-Schule in Oslo. Mit dem Abschluss der obligatorischen Schulzeit steht der Prinzessin nun offen, drei Jahre gymnasiale Oberstufe anzuhängen.

Vorerst aber steht das Feiern des Schulabschlusses im Vordergrund. Dabei sprudeln die Muttergefühle nur so aus Mette-Marit heraus. «Wir könnten nicht stolzer auf unser schönes Mädchen sein!», schreibt sie.

Künftige Königin

Der berufliche Weg der 16-Jährigen ist allerdings bereits vorgespurt: Er wird höchstwahrscheinlich in Richtung Thron führen. So steht Ingrid hinter ihrem Papa Haakon an zweiter Stelle der norwegischen Thronfolge. Sie könnte die erste Frau Königin als Staatsoberhaupt Norwegens werden. 

Doch bis dahin dürfte noch ein bisschen Zeit bleiben, um eine Ausbildung oder ein Studium anzugehen. Für Letzteres könnte sich Ingrid Tipps bei den eigenen Eltern holen. Ihr Vater Kronprinz Haakon hat gleich zwei Studiengänge absolviert: Zum einen studierte er Politikwissenschaften an der Universität von Berkeley und machte den Master in Internationaler Politik an der London School of Economics. Zudem studierte er auch Jura an der Universität Oslo.

Ihre Mama Mette-Marit hingegen musste ihre akademische Laufbahn unterbrechen. Als sie 1997 ihren Sohn Marius aus einer früheren Beziehung zur Welt brachte und sich von dessen Vater trennte, brach sie ihr Studium ab, schlug sich unter anderem mit Kellnern durch. Doch 2002 wagte sie einen neuen Versuch und zog mit ihrem Mann Haakon für ein Jahr nach London, wo sie ein Studium der Entwicklungspolitik absolviert hat.

Von Ramona Hirt am 20.06.2020
Mehr für dich