1. Home
  2. People
  3. Schweizerin Jasna Fritzi Bauer brilliert als neue «Tatort»-Ermittlerin

Erster Einsatz für neues Bremen-Team

Schweizerin Jasna Fritzi Bauer brilliert als neue «Tatort»-Ermittlerin

Die Schweizerin Jasna Fritzi Bauer, Dar Salim und Luise Wolfram sind das neue Ermittlertrio im Bremer «Tatort». So denken sie über ihren ersten Einsatz im Debütfilm «Neugeboren».

BKA-Expertin Linda Selb (Luise Wolfram, M.) erläutert Mads Andersen (Dar Salim) und Liv Moormann (Jasna Fritzi Bauer), was die Tatort-Analyse ergibt

BKA-Expertin Linda Selb (Luise Wolfram, M.) erläutert Mads Andersen (Dar Salim) und Liv Moormann (Jasna Fritzi Bauer), was die Tatort-Analyse ergibt

Radio Bremen/Christine Schroeder

Zum ersten Mal geht das neue «Tatort»-Team aus Bremen in «Neugeboren» gestern Montagabend an den Start. Die Ermittler Liv Moormann, gespielt von der Schweizerin Jasna Fritzi Bauer, 32,  Mads Andersen (Dar Salim, 43) und die schon seit 2016 in Bremen aktive Linda Selb (Luise Wolfram, 33) müssen sich darin zunächst einmal finden. Es prallen Welten aufeinander. Doch was sagen die Schauspieler selbst zu ihrem ersten gemeinsamen «Tatort»-Einsatz?

 

Jasna Fritzi Bauer ist Liv Moormann

Das grosse Ziel ihrer Rolle sei es gewesen, endlich in der Mordkommission zu arbeiten, erklärt Jasna Fritzi Bauer. «Das war kein einfacher Weg: Sie wird gerne unterschätzt und nicht ernst genommen. Liv Moormann ist jung, enorm ehrgeizig und will sich bewähren. Dabei ist sie manchmal ein bisschen zu engagiert und muss sich ein wenig zügeln», sagt die Schweizer Schauspielerin, die in Berlin lebt. Ihre Rolle kenne soziale Probleme und sei in «Neugeboren» näher dran an den Menschen, als es Mads und Linda seien.

«Am Anfang versucht sie noch, mit gelerntem Wissen zu brillieren, aber auch mit Hilfe von Mads vertraut sie zunehmend ihrer Kombinationsgabe und lernt, dass es gut tut, im Team mit Mads und Linda zu arbeiten», so Bauer weiter.

Mehr für dich

Für sie als Schauspielerin sei es «auf jeden Fall» eine besondere Herausforderung: «Ich hatte circa eineinhalb Jahre Vorbereitung und freue mich darauf, dass ich die Frage 'Wann kommt der erste Tatort mit Dir im Fernsehen?' beantworten kann.» Es ist ein besonderer Moment, wenn der geliebte Vorspann mit der tollen Titelmelodie läuft: «Und danach komme ich ins Bild!»

Dar Salim ist Mads Andersen

«Mads Andersen ist ein Däne, der aufgrund von interessanten Umständen, die wir erst später erfahren werden, vom dänischen Geheimdienst in Bremen stationiert wurde», erzählt Salim über seine neue Rolle. Eigentlich sei seine Zeit in der Stadt vorbei und er wolle sich auf den Weg nach Hause nach Kopenhagen machen. Aber nach einem Leichenfund zeige sich schnell, dass der scheinbare Routinefall doch komplizierter sei als gedacht. «Mads ist bereit, seinen Chef und Liv, die Neue im Kommissariat, bei den ersten Schritten der Ermittlungen zu unterstützen», so Salim.

Andersen sei ein sehr erfahrener Polizist mit Vergangenheit. Er habe bereits in jeden Abgrund gesehen, den Polizeiarbeit zu bieten habe, und schrecke vor nichts zurück: Organisierte Kriminalität, Spezialeinheit, verdeckte Ermittlung - je härter, desto besser. «Er ist ein wahrhaftiges Chamäleon, erfasst sein Gegenüber unabhängig von Herkunft oder Gesellschaftsschicht. Er kann sich in die Menschen einfühlen und über eine ganze Zeit sehr überzeugend mit ihnen verschmelzen, bis er hat, was er will», beschreibt Salim den Charakter der Rolle. Die Kehrseite eines solch «perfekten Chamäleons» sei: «Wer bist du wirklich ... und was bleibt von dir, wenn du kein Ziel hast, das du verfolgst?»

Luise Wolfram ist Linda Selb

Die Figur Linda Selb war bereits in fünf Bremer «Tatort»-Krimis und bleibe laut Wolfram ein sympathisch eigenwilliger Charakter und eine absolute Expertin im Bereich Kriminaltechnik, die allerdings mit ihrer gnadenlosen Direktheit schon mal ihr Umfeld verschrecke. «Bei ihr weiss man immer, woran man ist. Im neuen Team erlaubt sie sich mehr menschliche Facetten, weil sie zuerst Mads, dann aber auch Liv schätzen lernt und beide sehr mag», so Wolfram.

Am Anfang sei Linda Selb im neuen Fall damit beschäftigt, in der Klinik das Verschwinden des Babys zu untersuchen. Sie sei dafür allein zuständig und treffe erst im Verlauf des Falles auf Mads und Liv. «Es ist zu diesem Zeitpunkt nicht klar, dass sie als Team arbeiten werden. Durch die Arbeit bei der Leiche, die sie finden, müssen die drei zusammenarbeiten und lernen sich darüber kennen», so die Schauspielerin weiter. Sie selbst freue sich auf die Dynamik im Team: «Jasna, Dar und ich verstehen uns gut.»

Von spot am 25.05.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer