1. Home
  2. People
  3. Royals ausser Kontrolle – so sieht es aus, wenn sich gekrönte Häupter gehen lassen

Saufen, Schmollen, Gähnen

So sieht es aus, wenn sich Royals gehen lassen

Sie kennen den Knigge auswendig, leisten sich keine Fehltritte und sind immer kontrolliert. Royals haben sich und ihr Leben im Griff – sollte man meinen. Doch nichts da!

Charlène von Monaco gönnt sich ein Schlückchen

Charlène von Monaco gönnt sich ein Schlückchen. 

WireImage

Mit Alkohol werden sie wie wir

Gibt man einer Prinzessin ein Glas Champagner oder einem Thronfolger einen guten Tropfen Wein, ist es schnell vorbei mit der Contenance. Es ist herrlich zu sehen, wie der Alkohol auch in blauem Blut seine Wirkung entfaltet und wie er die Royals von ihrem hohen Ross auf den Boden der Boden der Realität normaler Menschen holt. 

Mehr für dich

Böse Miene zum bösen Spiel

Es gehört zum Beruf eines Royals, an Enthüllungen von Statuen oder Gedenktafeln, an Einweihungen von Bahnhöfen oder Museen oder sonstigen Festlichkeiten teilzunehmen. Das kann anstrengend sein und ist sicherlich nicht immer wahnsinnig interessant. Doch es gilt die Devise: Lächeln, Nicken, Lächeln und interessiert dreinschauen. Das gelingt nicht immer und nicht allen gleich gut, wie das Beispiel von Prinz Oscar von Schweden, 5, zeigt. 

Machmal sind Royals einfach nur Menschen

Der Stand, in den man geboren wird, ändert nichts an der Tatsache, dass auch Royals einfach nur Menschen sind. Auch sie haben mal schlechte Tage, es passieren Missgeschicke, sie necken sich oder brechen in den unpassendsten Momenten in Gelächter aus. Schön zu sehen, wie herrlich normal sie manchmal sein können. 

Von lme am 17. Juli 2021 - 20:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer